65. Osnabrücker Grasbahnrennen am 21. Mai 2023

Am 21. Mai wird die Nahner Waldbahn wieder zum Leben erweckt. Dort findet am Sonntag das 65. Osnabrücker Grasbahnrennen statt.

Augerichtet wird das diejährige Rennen wie immer vom AMG, der Auto- und Motorsportgemeinschaft Osnabrück im ADAC (weitere Infos zum AMG gibt es hier:: www.amgosnabrück.de/).

Das Training beginnt am Renntag bereits um 10.00 Uhr, während die Rennen selbst ab 13.30 Uhr angesetzt sind. Einen Vorverkauf für die Zuschauer-Eintrittskarten gibt es nicht, sie sind nur am Veranstaltungstag direkt vor Ort erhältlich.

motorsport-4260713_1280

Für den Osnabrücker Club (AMG) wird der Malbergener Finn Loheider in der B-Lizenz-Klasse an den Start gehen. Er ist im Jahr 2018 in die 500ccm Klasse aufgestiegen und fährt seitdem im vorderen Bereich mit.

Kleine Info zu Grasbahnrennen: Laut Wikipedia gehört es zum sog. Bahnsport und ist eine der ältesten Formen des Motorrad-Bahnsports. Die ersten Rennen wurden um 1920 in Großbritannien gefahren. Bei der abzufahrenden Strecke handelt es sich um ein langgezogenes Oval (wie auch bei der Nahner Waldbahn), die aus einer festen Grasnarbe besteht – von der nach dem Rennen allerdings nicht mehr viel zu sehen ist. Und Achtung: man sollte sich nicht unbedingt als Zuschauer in der Kurve aufstellen – Beregnung mit Grasplacken ist garantiert!


Eine kleine Anmerkung: Wer jetzt auf Umweltverschmutzung hinweist, hat sicherlich Recht, aber dann müssten auch Rasenheizungen und Flutlicht bei Fußballspielen abgeschafft werden und Jahrmärkte und Maiwochen nicht mehr stattfinden dürfen (ohne Gas- oder Holzkohlegrills keine Bratwurst, und Karussells oder Popkonzerte ohne Beleuchtung?).

Oktober 2023spot_img
erscheint Ende August 2024spot_img
erscheint Ende September 2024spot_img
erscheint Ende Oktober 2024spot_img
November 2020spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify