So, 5.12.2021

Der Ausflugstipp zum Wochenende: Der Hüggel bei Hasbergen

Man kann diesen kleinen knackigen 225,6 m hohen Höhenzug (5 x1 km) im Dreieck Hasbergen, Holzhausen und Hagen von allen Seiten bewandern. Sehr gut ausgeschildert und mit einigen guten Parkplätzen ausgestattet bietet sich dieses Wandergebiet förmlich an und ist auch mit dem PKW gut zu erreichen. Mit dem Gasthaus Jägerberg im Süden

Foto: Rolf Grundke

gelegen hat man ein relativ zentralen Ort als Ausgangspunkt für zahlreiche kurze oder bis zu 14 km lange Wanderungen (Erzsteig) und später für die Einkehr die Möglichkeit sich innen und auf der großen Terrasse ausgiebig zu stärken. Mit der „Gedenkstätte  Augustaschacht“ im Norden, dem Bödigestein (Gedenkstein für den Hüggelforscher Nikolaus Bödige) und dem Silbersee im Innern des Hüggel und der „Schönen Aussicht“ bietet das Gebiet auch zahlreiche Highlights und viel Wissenswertes! 

Foto: Rolf Grundke

Übrigens ist der Hüggel die dritthöchste Erhebung des Osnabrücker Hügellandes.

Als Parkplätze bieten sich an:
am Roten Berg
Jägerberg oder
am Augustaschacht.
Die Wege sind durch Tafeln und Wegweiser sehr gut ausgeschildert und bieten verschiedene Routen an.
Eine der längeren Varianten ist TERRA.track: Erz-Steig mit 14,5 km, während etwas kürzer der TERRA.track: Hüggelrundweg 9 km ist.
Die verschiedenen Varianten sind sehr gut zum Wandern geeignet und bietet auch verschiedene Rast- und Einkehrmöglichkeiten.
(Fotos und Informationen von Rolf Grundke)

Stadt und Landkreis Osnabrück informieren:

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Aktuelles