Montag, 26. September 2022

Jüdische Märchen als musikalische Lesung in der Bergkirche

Unter dem Titel „So zahlreich wie Sterne am Himmel“ erklingen am Sonntag, 25. September, um 19 Uhr jüdische Märchen in der Bergkirche, Bergstraße 16.

Wenn ein Berg einer ganzen Stadt weichen und ein Fuchs im Weinberg fasten muss, dann wird die Wahrheit ein Märchen und das Märchen die Wahrheit.

Und einen Abend lang erzählt Sonja Fischer jiddische Märchen und Geschichten voller Kurzweil und Witz, voller Glanz und Farbenpracht, voller Sehnsucht und Weisheit. Und dabei reiht sie ihre Worte so glänzend wie die Sterne am nachtblauen Himmel aneinander. Und ganz sacht webt sie dabei der Wahrheit ein farbenfrohes Märchengewand. Begleitet wird sie dabei von Bärbel Baum auf der Querflöte.

Veranstalter sind die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V. und das Literaturbüro Westniedersachsen. Die Lesung ist Teil des Programms der „Wochen der Brüderlichkeit“ Osnabrück 2022. Der Eintritt für die Lesung ist frei, um eine Spende wird gebeten. Reservierungen sind über das Literaturbüro möglich (Am Ledenhof 3-5, Telefon 0541 202-7908 oder per E-Mail unter LitOs-info@osnabrueck.de).

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Aktuell

Aktuelles