Montag, 27. Juni 2022

Die Kunsthalle Osnabrück eröffnet ihr neues Jahresthema ROMANTIK

SUCHST DU ROMANTISCHE ABENTEUER?

Ab dem 25. Juni 2022 ist in der Kunsthalle Osnabrück der erste Teil des Ausstellungs-und Vermittlungsprogramms „Romantik“ zu sehen. Das Programm umfasst unter anderem Einzelausstellungen und für Osnabrück spezifisch realisierte Neuproduktionen der nationalen sowie internationalen Künstler:innen Hannah Quinlan und Rosie Hastings (UK), Forum für kulturelle Demokratie und zeitgenössische Kunst (DE), Gabriella Hirst (AU), Irène Mélix sowie Anna Haifisch (DE).

In Zeiten einer Pandemie und des Krieges in der Ukraine fragt die Kunsthalle: Wie steht es mit der Zuversicht und Sehnsucht nach Liebe, Identität und Zugehörigkeit? Das Jahresthema „Romantik“ nimmt dazu die gleichnamige Kunst- und Literatur-Epoche als Zerrspiegel zur gegenwärtigen Verfasstheit der Gesellschaft zur Hand.

Kaum eine andere Epoche hat in Deutschland und Europa mit ästhetischen Mitteln ein kollektives Gefühl zwischen Aufbruch, Nostalgie und Nationalismus geprägt. Im Kontext der mittelalterlichen Architektur der Kunsthalle soll analysiert werden, ob das aktuelle Gefühl einer globalen Zerrissenheit mit einem Comeback der Bild- und Sprachwelten der Romantik einhergeht.

Weiter Infos: www.kunsthalle.osnabrueck.de/de

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Freianzeige

spot_img

Freianzeige

spot_img

Freianzeige

spot_img

Aktuell

Aktuelles