Sonntag, 4. Dezember 2022

Emotionen auf der Bühne – Hass.Liebe.Lyrik präsentiert die junge Generation an Lyrikerinnen und Slammerinnen

Am Freitag, 18. November, um 20 Uhr, heißt es im Renaissancesaal des Ledenhofs, Am Ledenhof 3-4, wieder „Hass.Liebe.Lyrik. – Stage Poetry meets Page Poetry“.

Diesmal wird der Performance-Aspekt ganz besonders im Mittelpunkt stehen. Denn auch als Lyrikerin kann man bühnenaffin sein!

as stellt Tamara Štajner zweifelsohne unter Beweis. Die österreichisch-slowenische Schriftstellerin ist nämlich auch Violinistin und Performerin. Sie entwickelte bereits mehrere Performance-Programme, die Lyrik und Musik kombinieren.

Und auch die Slammerin Lisa Pauline Wagner ist künstlerisch mehrfach begabt und als Regisseurin und Schauspielerin tätig. Bühnenwirksame Auftritte sind also von beiden Teilnehmerinnen zu erwarten! Das Publikum ist dazu eigenladen, mit zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Wie für die Reihe üblich werden die Autorinnen mit den Moderatoren Andreas Weber und Jens Peters auch über die Musik sprechen, die sie inspiriert und Beispiele zum Reinhören mitbringen.

Die Reihe „Hass.Liebe.Lyrik.“ ist eine Kooperation der Lagerhalle Osnabrück e.V. mit dem Literaturbüro Westniedersachsen und wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Der Eintritt beträgt 6 Euro im Vorverkauf und 7 Euro (ermäßigt 4 Euro) an der Abendkasse. Kartenreservierungen sind über die die Homepage der Lagerhalle möglich (www.lagerhalle-osnabrueck.de).

 

Aktuelles
überall erhältlich spot_img
erscheint 2023 spot_img