Montag, 26. September 2022

Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises lädt ein zur Lesung „Mein Leben mit Martha“

Bramsche. Der Senioren – und Pflegestützpunkt des Landkreises Osnabrück lädt gemeinsam mit der Stadt Bramsche am Donnerstag, den 8. September, um 18.30 Uhr zu einer Lesung in das Tuchmacher-Museum in Bramsche ein.

Die Buchhändlerin und Kolumnistin Martina Bergmann wird aus ihrem autobiographischen Romandebüt „Mein Leben mit Martha“ lesen. Sie schildert darin den etwas anderen Alltag zweier Frauen, die eine Lebensgemeinschaft der unkonventionelleren Art bilden.

Martha ist Mitte achtzig und dement, Martina kümmert sich um sie, ohne mit ihr verwandt zu sein oder sie auch nur gut zu kennen. Die Autorin erzählt, wie es sich anfühlt, mit einer alten Frau zusammenzuleben, die trotz ihrer Einschränkungen klug und humorvoll, ja geradezu hellsichtig ist. Bergmann steht zu dieser ungewöhnlichen Lebensgemeinschaft – im Gegensatz zu manch Außenstehendem.

„Mein Leben mit Martha“ ist ein Plädoyer für das würdevolle Zusammenleben der Generationen und eine Anregung, sich dem Thema Demenz mit einem Augenzwinkern und nicht nur unter medizinischen oder pflegerischen Gesichtspunkten zu nähern.

Der Eintritt zur Lesung ist frei, Rückfragen zur Veranstaltung bitte an den Pflegestützpunkt des Landkreises Osnabrück, Außenstelle Bramsche 0541/5019498 oder die Stadt Bramsche 05461/83314.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Aktuell

Aktuelles