„Wohnst du schon oder suchst du noch?“

Premiere des „Freilauftheaters“ am 10. Juni 2022 im und um das Piesberger Gesellschaftshaus herum

Lange mussten sie warten – sowohl das Publikum wie die Schauspielerinnen und Schauspieler. Nach zweimaliger Verschiebung konnte nun das aktuelle Stück des FreiLAUFtheaters uraufgeführt werden. Das FreiLAUFtheater – in, vor und um das Piesberger Gesellschaftshaus herum – ist mittlerweile eine konstante Größe in der Osnabrücker Theaterlandschaft. Die Idee: Ein Stück an verschiedensten Orten, verstreut in der abwechslungsreichen Landschaft des Piesberges spielen zu lassen. Und zwar von einem Ensemble aus Profis und Amateuren – wobei bei manchen LaiendarstellerInnen der Unterschied zu ihren professionellen KollegInnen nicht gleich ins Gesicht springt.

Dass die Mitwirkenden mittlerweile zwei Jahre Warten mussten, das Stück zu präsentieren, kam der Spielfreude deutlich zugute. Und auch das Publikum scheint ihren während der Corona-Enthaltsamkeit aufgestauten Hunger nach Live-Events noch nicht gestillt zu haben. Der Stimmung unter den Zuschauern und Zuschauerinnen jedenfalls war recht ausgelassen. Und auch die Aktualität des eigens für das Freilauftheater geschriebene Stück verlor in den Jahren seiner Abstinenz nicht an Aktualität: Es geht um Wohnraumverknappung, Wohnungsnot und bezahlbare Mieten. In gewohnt zugespitzter und unterhaltsamer Weise wird das Publikum mit in die Handlung integriert. Die Rahmenhandlung versetzt die Zuschauer und Zuschauerinnen in die Rolle von Wohnungssuchenden, die, in Gruppen aufgeteilt, verschiedene „Objekte“ besichtigen.

Die Qualität des Freilauftheaters hängt ja immer zu einem Großteil davon ab, ob es gelingt, stimmige Spielorte zu finden, die für die zu erzählende Geschichte einen Mehrwert erzielen, und nicht bloß zufällig wechselnde Kulissen – die ja einfacher durch Theatertechnik zu erzielen wären. Dieses Ziel wurde in diesem Jahr erreicht. Und die Bewegungen zwischen den einzelnen Szenen scheint nicht nur dass Sitzfleisch aufgelockert zu haben.


Weitere Aufführungen:

Freitag, 17. Juni
Freitag, 24. Juni
Samstag, 25. Juni

Beginn jeweils um 20:00 Uhr

Vorverkauf  16 €
Abendkasse  19 €
mit KUKUK  1 €

Piesberger Gesellschaftshaus
Glückaufstraße 1
49090 Osnabrück

info@piesberger-gesellschaftshaus.de
www.piesberger-gesellschaftshaus.de

 

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify