Donnerstag, 22. Februar 2024

Danke für 6.000 Likes und 6.450 Abonnent*innen auf Facebook

Liebe Leserinnen und Leser,

zunächst einmal vielen Dank für eure Likes. 6.000 sind eine ganze Menge, zumal die Internetpräsenz der Rundschau zu etwa 75 Prozent ohne den Umweg über die sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Twitter direkt aufgerufen wird.

Wir haben längst einen festen Mitabeiter*innenstab von rund zwanzig Leuten, mehr als doppelt so viele haben bereits für die Rundschau geschrieben. Darunter sind etliche Journa­list:innen und Expert:innen aus allen möglichen Fachrichtungen, für die die Rund­schau längst zur Herzenssache geworden ist und eine Chance, dem konservativen bis ultrarechten Mainstream Paroli zu bieten.

So sind unsere Kommentarspalten bei Facebook, Twitter oder Instagram im Gegensatz zu den meisten anderen Medien völlig frei von Hass und Hetze, nicht ohne Grund bezeichnen wir unsere Zeitung als „rechts-freien Raum“. Seit der ersten Ausgabe vom 1.1.2021 Jahren hat sich die Rundschau innerhalb weniger Monate nach der NOZ und der „Hasepost“ zur drittstärksten News-Plattform in Osnabrück und Umgebung ent­wickelt.

Die Zusammenarbeit mit OS-Radio 104,8 führte zu einem weiteren Bekanntheitsschub und wir produzieren seit fast zwei Jahren neben unserer redaktionellen Arbeit mittlerweile um die 15 Podcasts im Monat, die allesamt über unsere Seite abrufbar sind, sobald sie im Radio gesendet wurden.

Und was wir für die Zukunft planen? Lasst euch überraschen, wir haben noch sehr viel vor …

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify