Montag, 26. September 2022

Mahnen der NS-Morde an kranken Menschen

Gedenken auf dem Gertrudenberg

Am Getrudenberg steht ein Mahnmal. Es gilt den Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen, die der Nazi-Ideologie zum Opfer fielen. Das grauenhafte Treiben, dessen Ursachen und Folgen sollen nicht in Vergessenheit geraten.

Gemeinsam mit den Omas gegen Rechts und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA) veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Osnabrück das diesjährige Gedenken der Opfer. Die faschistische Ideologie, es gibt die immer noch. In Hass und Hetze gegen alle, die anders denken, leben oder es einfach sind, zeigt die sich. Dem menschenverachtenden Denken, dass uns wieder bedroht, wollen wir begegnen. Im Erinnern und im Mahnen.
Jedem Menschen gleiche Teilhabe am ganzen Leben ist, wofür wir einstehen!

Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 25. September 2022 um 12:00 Uhr am Mahnmal vor dem historischen Kloster am Gertrudenberg neben dem Gelände des ehemaligen Landeskrankenhauses (heute das privatisierte Ameos-Klinikum) am Senator-Wagner-Weg statt.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Aktuell

Aktuelles