Sonntag, 4. Dezember 2022

Die aktuellen Polizeimeldungen

Stand 03.10.2022 – 07:00 Uhr
Die stets sachlich abgefassten Pressemitteilungen der Polizei erscheinen bei uns ganz unaufgeregt ohne Tatütata, also ohne sensationsheischende Überschriften und/oder voyeuristische Unfallfotos. Chronologisch geordnet werden sie wenigstens einmal am Tag aktualisiert, ältere Meldungen nach einigen Tagen gelöscht. Selbstredend wünschen wir allen Beteiligten, allen Unfallopfern oder Opfern von Gewalttaten möglichst rasche körperliche wie seelische Genesung.



POL-OS: Osnabrück: Versammlung im Stadtgebiet
Osnabrück (ots) – Am heutigen Sonntagnachmittag, 02.10.2022, kam es im Osnabrücker Innenstadtbereich zu einer angezeigten Versammlungslage. Zum Thema „Demonstration gegen Unterdrückung der Frauen im Iran“ versammelten sich um 14 Uhr insgesamt 85 Personen am Bahnhofsvorplatz, obwohl circa 500 Teilnehmer angemeldet waren. Nach einigen Redebeiträgen setzte sich die Versammlung gegen 14.30 Uhr in Bewegung. Über die „Möserstraße“ und „Wittekindstraße“ passierten die Teilnehmer den Neumarkt. Anschließend erreichten sie über die Straßen „Neuer Graben“, „Alte Münze“, „Kamp“, „Dielingerstraße“, „Lortzingstraße“ gegen 15.05 Uhr den Platz der deutschen Einheit. Nach abschließenden Redebeiträgen wurde die Versammlung um 15.20 Uhr beendet. Während des Demonstrationszuges kam es in der Osnabrücker Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Versammlung verlief friedlich und störungsfrei.

POL-OS: Bissendorf/Schledehausen: Ein Leichtverletzter nach Blitzeinschlag auf Tankstellengelände
Bissendorf (ots) – Am Samstagnachmittag kam es auf dem Gelände einer Tankstelle in der „Bergstraße“ zu einem Einsatz und Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Gegen 15.15 Uhr zog ein Gewitter über den Ortsteil, ein Blitz schlug auf dem Grundstück der Tankstelle ein und sorgte innerhalb eines stillgelegten Öltanks für eine Detonation. Durch diese schleuderte eine Betonplatte samt Abdeckschacht gegen einen parkenden Ford Galaxy. Der 61-jährige Insasse zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu, sein Fahrzeug wurde nicht unerheblich beschädigt. Die Betonplatte konnte mit vereinten Kräften wieder eingesetzt werden.

POL-OS: Hilter a.T.W.: Einbruch in Tankstelle – Polizei sucht Zeugen
Hilter a.T.W. (ots) – In der Nacht zum Samstag ist eine Tankstelle in der „Osnabrücker Straße“ ins Visier von Unbekannten geraten. Gegen 3.15 Uhr verschafften sich die Täter unerlaubt Zugang zu dem Gebäude in der Nähe der „Borgloher Straße“. Im Innern erbeuteten die Diebe zahlreiche Zigarettenpackungen und machten sich damit aus dem Staub. Auf ihrer Flucht über ein angrenzendes Baustellengelände verloren die Unbekannten einen Teil ihrer Beute. Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Polizei aus Dissen unter 05421/921390 entgegen.

POL-OS: Bohmte: Zeugen nach Diebstahl aus Rohbau gesucht
Bohmte (ots) – Von einer Baustelle in der Straße „Hauweg“ haben Unbekannte zwischen Freitagabend (20 Uhr) und Samstagnachmittag (16 Uhr) mehrere Arbeitsgeräte gestohlen. Die Diebe verschafften sich Zutritt zu dem Gelände in der Nähe der „Neustadtstraße“ und beschädigten hierbei zumindest ein Türschloss, betraten anschließend den Rohbau und nahmen die Werkzeuge des Herstellers „Makita“ an sich. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Bramscher Polizei unter 05461/94530 entgegen.

POL-OS: Badbergen: 41-Jährige nach Alleinunfall auf K131 schwer verletzt
Badbergen (ots) – Am frühen Samstagmorgen, gegen 6 Uhr, befuhr eine 41-Jährige mit ihrem Citroen die „Nortruper Straße“ in Fahrtrichtung Quakenbrück. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau bei regennasser Fahrbahn alleinbeteiligt nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Anschließend geriet der orange Kleinwagen vom Typ „C3“ auf den linken Grünstreifen, touchierte einen Baum um überschlug sich. Die 41-Jährige zog sich dabei schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Quakenbrück und Badbergen befreiten die Verletzte schließlich aus ihrem stark beschädigten Wagen, ein Rettungswagen brachte die Frau aus Quakenbrück ins Krankenhaus. Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung des Fahrzeuges beauftragt.

POL-OS: Georgsmarienhütte/Kloster Oesede: Schwerer Unfall auf der L95
Georgsmarienhütte (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Freitagnachmittag auf der L95 (Glückaufstraße) in Kloster Oesede. Gegen 14.55 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Audi „S8“ die Landesstraße in Fahrtrichtung Georgsmarienhütte. In einer Linkskurve verlor der junge Mann aus Borgholzhausen aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Sportwagen. Der schwarze Audi geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Ortsschild und überschlug sich. Im Straßengraben kam der stark beschädigte Wagen schließlich zum Stillstand. Glücklicherweise konnte sich der 22-Jährige eigenständig aus seinem Auto befreien, bevor Flammen aus dem Motorraum des Fahrzeugwracks schlugen. Alarmierte Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Kloster Oesede waren schnell vor Ort und löschten den Brand. Mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Der deformierte Audi wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen, ausgelaufene Betriebsstoffe wurden entfernt. Während der Unfallaufnahme wurde die L95 zeitweise voll gesperrt, hierdurch kam es zu lokalen Verkehrsbeeinträchtigungen.

POL-OS: Osnabrück: Zusammenstoß mit Radfahrer – Polizei sucht Autofahrer nach Unfall in „Vehrter Landstraße“
Osnabrück (ots) – Am Freitagvormittag, gegen 7.45 Uhr, kam es an der Kreuzung „Eschenweg“/“Vehrter Landstraße“ zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 21-jährigen Radfahrer und einem unbekannten Autofahrer. Der Autofahrer fuhr mit seinem dunklen Kleinwagen auf dem „Eschenweg“ und beabsichtigte nach rechts auf die „Vehrter Landstraße“ abzubiegen, missachtete dabei jedoch die Vorfahrt eines Zweiradfahrers. Der junge Mann aus Belm prallte gegen das Fahrzeug und stürzte zu Boden. Nach dem Zusammenstoß stieg der Autofahrer aus seinem Wagen und half dem Verletzten auf die Beine. Es folgte es kurzes Gespräch, danach trennten sich die Wege der beiden Unfallbeteiligten. Personalien wurden nicht ausgetauscht. Eine weitere Autofahrerin bot dem jungen Mann ebenfalls ihre Hilfe an. Schließlich suchte der Radfahrer mit leichten Verletzungen einen Arzt auf und verständigte die Polizei. Die Ermittler suchen nun nach dem Autofahrer und der möglichen Zeugin, die am Unfallort anhielt. Der Autofahrer ist ca. 30 Jahre alt, hat eine normale Statur und ist ca. 180 cm groß. Er trug kurze, braune Haare und einen leichten Bart. Hinweise bitte an den Zentralen Verkehrsdienst unter 0541/327-2515.

Aktuelles
überall erhältlich spot_img
erscheint 2023 spot_img