Montag, 1. Juli 2024

Fotoausstellung im Kreishaus Osnabrück

 

Eine Kindheit im Schatten der elterlichen Sucht
Derzeit läuft die bundesweite Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“

In diesem Rahmen präsentiert der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück gemeinsam mit dem Fachdienst Jugend der Stadt Osnabrück eine neue Fotowanderausstellung von NACOA Deutschland. Unter dem Titel „Gesicht zeigen“ dreht sie sich um erwachsene Kinder aus suchtbelasteten Familien und wird am Dienstag, 18. Juni, 16 Uhr, im Foyer des Kreishauses Osnabrück eröffnet. Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Anmeldung erbeten (E-Mail: melanie.grimm@lkos.de).

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen zehn unterschiedliche erwachsene Menschen, darunter eine junge Tänzerin, ein Priester, ein stolzer weiblicher Fußballfan, eine FASD-Betroffene, ein prominenter Sänger und ein diverser TV-Moderator. Sie teilen eine gemeinsame Erfahrung: Eine Kindheit im Schatten der elterlichen Sucht.

Was hat sie stark gemacht? Dieser Frage geht die Ausstellung nach und zeigt die unterschiedlichen Antworten. Der Fotograf Hauke Dressler hat diese kraftspendenden Elemente in Szene gesetzt, und der Journalist Stephan Kosch hat ihn begleitet, mit den Menschen gesprochen und die Texte über sie geschrieben.

Diese zehn Menschen stehen stellvertretend für drei Millionen Kinder und Jugendliche, die gegenwärtig mit einem suchtkranken Elternteil aufwachsen. Und für sechs Millionen Erwachsene, die in suchtbelasteten Familien aufgewachsen sind.

An den Vormittagen sind insbesondere Schulklassen eingeladen, die Ausstellung zu besichtigen und auf Wunsch mit einem Ansprechpartner des AK Sucht der Psychiatrischen Arbeitsgemeinschaft in der Region Osnabrück zu diskutieren, zu reflektieren und sich auszutauschen. Die Ausstellung ist vom 18. bis 25. Juni während der Öffnungszeiten des Kreishause (montags bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 17.30 Uhr und freitags 8 bis 13 Uhr) zu sehen.

Die bundesweite Aktionswoche Alkohol läuft zum neunten Mal. Sie ist eine einzigartige Präventionskampagne, denn sie baut auf Freiwilligkeit, Bürgerengagement und Selbsthilfe. Die Veranstaltungen in der Region Osnabrück stehen auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und Landrätin Anna Kebschull. Die Abschlussveranstaltung findet am Samstag, 15. Juni, 10 bis 14 Uhr, auf dem Domplatz in Osnabrück statt.

Der Veranstaltungskalender für die Region ist erhältlich unter https://www.aktionswoche-alkohol.de/fuer-veranstaltende/veranstaltungskalender-2024/.

Allgemeine Informationen zur bundesweiten Aktionswoche sind erhältlich unter https://www.aktionswoche-alkohol.de/die-aktionswoche/.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify