Mittwoch, 7. Februar 2024

Musik- und Kunstschule überreicht Spende für die Kindertafel

Die Publikumsspenden anlässlich des Weihnachtskonzertes der städtischen Musik- und Kunstschule kommen der Osnabrücker Kindertafel zugute. Schulleiter Jörg Ulrich Krah überreichte dem Vorsitzenden der Osnabrücker Tafel, Hermann Große-Marke, nun einen Betrag von 1.866,66 Euro.

Die Kindertafel setzt sich für sozial benachteiligte Kinder ein und versorgt an 39 Schulen im Stadtgebiet wöchentlich bis zu 700 Kinder mit gesunden Lebensmitteln. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag gegen Kinderarmut. Die Kosten für die Kindertafel betragen etwa 6.000 Euro pro Monat. Insgesamt kümmert sich die Osnabrücker Tafel in der Stadt und an ihren sieben Außenstellen um rund 5.800 Menschen. Dabei setzt sie auf Nachhaltigkeit und rettet 40 bis 50 Tonnen Lebensmittel pro Woche, die sonst überwiegend entsorgt werden müssten.

Durch das Weihnachtskonzert haben die Kinder und Jugendlichen, die an der städtischen Musik- und Kunstschule unterrichtet werden, gezielt Gleichaltrige mit schwierigen Startbedingungen unterstützt. Die städtische Musik- und Kunstschule trägt mit kultureller Bildung zur Persönlichkeitsentwicklung sowie zu einer kreativen und verantwortungsvollen Gesellschaft bei.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify