6,5 Mio. Euro Förderung für die Stadt Osnabrück

SPD-Verkehrsminister Olaf Lies hat das diesjährige Landesbauprogramm für den kommunalen Straßenbau vorgestellt. Die Stadt Osnabrück profitiert dabei mit über 6,5 Millionen Euro, mit denen drei Baumaßnahmen mit Gesamtinvestitionen von 12,9 Millionen Euro umgesetzt werden können.

Frank Henning, SPD-Landtagsabgeordneter aus Osnabrück, erläutert: „Die Baumaßnahmen, die das Land Niedersachsen in der Stadt Osnabrück fördert, sind zum einen der erste Bauabschnitt an der Ellerstraße, der Fahrbahn und Radwege der Ellerstraße im Bereich zwischen Vehrter Landstraße und Dodeshausweg umfasst. Zum anderen unterstützt das Land die Stadt beim verkehrsgerechten Ausbau der Vehrter Landstraße.“ Henning führt aus: „Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln leistet das Land einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige Mobilitätswende in unserer Region. Gute Straßen, Rad- und Gehwege sind eine wesentliche Grundlage für unseren Alltag und nur mit einen gut ausgebauten Radwegesystem machen wir das Fahrrad zu einer echten Alternative zum Auto.“

Landesweit fördert die SPD-geführte Landesregierung in diesem Jahr 99 kommunale Vorhaben aus ganz Niedersachsen. Insgesamt zahlt das Verkehrsministerium 75 Millionen Euro für die kommunale Verkehrsinfrastruktur aus.

ByPM