0.9 C
Osnabrück
Samstag, Oktober 16, 2021

Jubiläum: OS-Radio 104,8 wird 25 Jahre

„Hallo und guten Tag! Es ist so weit. Der Offene Kanal Osnabrück (OK Osnabrück) geht auf Sendung und Sie haben die richtige Frequenz gewählt“, so lauteten die ersten Sätze, die vor genau 25 Jahren über die heutige Frequenz von OS-Radio 104,8 zu hören waren. Der 18.Oktober 1996 war für Stadt und Landkreis eine kleine Radiorevolution, denn plötzlich gab es einen eigenen Radiosender, der sogar selbst mit Inhalten gefüllt werden konnte.

„Und die Leute standen Schlange, um sich als Nutzerin oder Nutzer des Bürgerfunks beim OK zu registrieren und selbst Radio zu machen“ erinnert sich die heutige Geschäftsführerin Simone Wölfel an die Anfänge des Senders. Das OK-Team verteilte Termine, half bei der Studiotechnik, erklärte Aufnahmegeräte und vergab Nutzerausweise und Sendeplätze. Zur Auswahl standen – und stehen weiterhin – wöchentliche, 14tägige oder auch monatliche Plätze. Heraus kam eine bunte Mischung, mit z.B. den „Kanalratten“, dem „VfL-Report“ oder „What´s Metal“. Einige der einstündigen Sendungen wurden Kult und blieben – andere Hobbyradiomacher waren nur kurz auf Sendung.

Im Jahre 2002 wurde aus dem Offenen Kanal Osnabrück dann der Bürgerrundfunksender OS-Radio 104,8. Seitdem sendet aus den Studios in der Lohstraße tagsüber die professionelle 9-köpfige Hörfunkredaktion. Die Abende und Wochenenden sind reserviert für den Mitmach-Radiobereich für Alle.

„OS-Radio ist mehr als nur ein Lokalradiosender. Wir berichten täglich tagesaktuell aus Stadt und Landkreis und sind gleichzeitig Sprachrohr für die Menschen. Außerdem geht unser Team auch in die Schulen der Region, veranstaltet dort kostenlose Radioseminare, mit denen Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen nachhaltig gefördert wird“ erklärt Bernhard Wellmann, der Vorsitzende des Senders.

Die Sendeplätze im Bürgerfunkprogramm werden jeweils eigenverantwortlich selbst gestaltet von z.B. den Kirchen, dem Theater Osnabrück, der Gewerkschaft und „ganz normalen“ Menschen aus Stadt und Landkreis Osnabrück. Auch neue und ganz moderne Formate kommen immer wieder dazu, wie z.B. Musiksendungen von DJ Sgro aus Melle oder Studierenden des Instituts für Musik mit ihrer Sendung Osnabrooklyn. Das gesamte Programm finden Sie auf www.osradio.de

spot_img

Aktuelle Meldungen

Panorama