18.5 C
Osnabrück
Montag, August 2, 2021

Die aktuellen Polizeimeldungen von heute und ein paar Tagen zuvor …

Stand 01.08.2021 – 18:00 Uhr

Die stets sachlich abgefassten Pressemitteilungen der Polizei erscheinen bei uns ganz unaufgeregt ohne Tatütata, also ohne sensationsheischende Überschriften und/oder voyeuristische Unfallfotos. Sie werden, chronologisch geordnet,  mehrmals am Tag aktualisiert. Ältere Meldungen werden nach einigen Tagen gelöscht. Selbstredend wünschen wir allen Beteiligten, allen Unfallopfern oder Opfern von Gewalttaten möglichst rasche körperliche wie seelische Genesung.

POL-OS: Osnabrück/Sutthausen: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall in der Sutthauser Straße
Osnabrück (ots) – Am Samstagmittag (14.15 Uhr) befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Opel die Sutthauser Straße in Richtung stadteinwärts. In Höhe der Kreuzung zur Eduard-Pestel-Straße wechselte der Osnabrücker kurz vor der Ampel auf den Linksabbiegerstreifen und bremste sein Fahrzeug aufgrund des Rotlichts für Linksabbieger plötzlich stark ab. Ein hinter dem 36-Jährigen auf der Geradeausspur fahrender 27-Jähriger konnte nicht mehr reagieren und fuhr mit seinem KIA auf den Opel auf, der mit seinem Heck noch auf der Geradeausspur stand. Bei dem Zusammenstoß wurde eine 29-jährige Beifahrerin des Opels und der 27-jährige KIA-Fahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen sind Sachschäden entstanden. Sie wurden von einem Abschleppunternehmen geborgen.

POL-OS: Wallenhorst: Schwerer Unfall auf der A1 – Rettungshubschrauber landete
Wallenhorst (ots) – Am Samstagnachmittag (15.53 Uhr) befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Nissan die Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen. Kurz vor der Anschlussstelle „Osnabrück-Nord“ verlor der Mann aus Wagenfeld vermutlich aufgrund eines Krankheitsfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte zunächst mit der Mittelschutzmauer. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Kleinwagen über alle drei Fahrstreifen und prallte anschließend frontal gegen die Außenschutzplanke. Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete auf der zeitweise voll gesperrten Autobahn, hob kurze Zeit später jedoch wieder ohne den Patienten ab. Der schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Wagenfelder wurde mit einem Rettungswagen in Krankenhaus gebracht. Der Nissan wurde an der Front stark beschädigt und durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

POL-OS: Berge: Mercedesfahrer weicht Reh aus und prallt gegen eine Stützmauer – 53-Jähriger verletzt sich leicht
Berge (ots) – Am frühen Samstagmorgen (5.45 Uhr) befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Mercedes die Kettenkamper Straße. In Höhe der Draisinenbrücke überquerte laut Angaben des Mannes aus Bergen plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Um eine Kollision mit dem Tier zu verhindern, wich der 53-Jährige aus und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes prallte gegen die Stützmauer der Bahnbrücke und blieb stark beschädigt stehen. Dabei verletzte sich der Bergener leicht. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Reh flüchtete unverletzt.

POL-OS: Eggermühlen: Verkehrsunfall auf der Bippener Straße
Eggermühlen (ots) – Am Samstagnachmittag befuhr ein 22-Jähriger mit seinem VW Polo die Bippener Straße aus Bippen kommend in Fahrtrichtung Eggermühlen. In Höhe der Hausnummer 7 scherte der junge Mann aus Eggermühlen nach rechts aus, um ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Als er nach dem Überholmanöver ausgangs einer Rechtskurve wieder nach rechts einscherte, verlor der 22-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen. Der VW Polo kam nach rechts von der nassen Fahrbahn ab, fuhr durch ein geschlossenes Garagentor und weitere 50 Meter in eine Scheune, in der das Fahrzeug schließlich zum Stehen kam. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es ist ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro entstanden.

POL-OS: Osnabrück/Westerberg: Gartenlaube in Vollbrand geraten
Osnabrück (ots) – Am späten Samstagabend ist es in der Händelstraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 23.30 Uhr entdeckte eine Passantin Flammen aus einer Gartenlaube auf den Gelände des Kleingartenvereins West und wählte den Notruf. Die Berufsfeuerwehr aus Osnabrück war schnell vor Ort und stellte fest, dass die betroffene Gartenlaube bereits in Vollbrand geraten war. Die Flammen konnten kurze Zeit später vollständig gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen vor Ort lediglich auf einige Schaulustige, für den Brand verantwortliche Personen waren hingegen nicht anzutreffen. Möglicherweise wurde das Feuer durch einen nicht sachgemäß bedienten Kohlegrill in der Gartenlaube ausgelöst. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Händelstraße voll gesperrt. Zeugen, die Hinweise zu dem Brandgeschehen geben können, werden gebeten sich bei der Polizei aus Osnabrück unter 0541/327-2215 oder -3103 zu melden.

POL-OS: Berge: 12-Jährige nach Unfall auf der Hauptstraße leicht verletzt
Berge (ots) – Am frühen Freitagnachmittag (14.45 Uhr) befuhr ein 36-Jähriger aus Berge mit seinem Renault samt Anhänger die Hauptstraße in Richtung Ortseingang. Parallel hierzu fuhr eine 12-jährige Radfahrerin auf dem Radweg in gleiche Richtung. Als das Mädchen in Höhe der Hausnummer 55 plötzlich nach links ausbrach um die Straße zu kreuzen, kollidierte sie mit dem Anhänger des auf ihrer Höhe fahrenden Renaults. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die 12-jährige aus Berge leicht. Alarmierte Rettungskräfte versorgten sie und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen sind Sachschäden entstanden.

POL-OS: Bramsche: Vier Verletzte nach schwerem Unfall auf der B68
Bramsche (ots) – Am Freitagnachmittag ist es auf der B68 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 16.45 Uhr befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Citroen samt Anhänger die Bundesstraße in Fahrtrichtung Bersenbrück. Den Stau vor ihm zwischen der Abfahrten Bramsche-Nord und Hesepe bemerkte der Mann aus Fürstenau zu spät und fuhr auf eine 29-Jährige auf, die mit ihrem Renault im Stauende wartete. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault gegen die Mittelschutzplanke geschleudert. Nach dem Zusammenstoß noch immer nicht zu Stehen gekommen versuchte der 40-Jährige einem vor ihm fahrenden Sattelzug auszuweichen, um eine zweite Kollision zu verhindern. Dieses misslingt und der Mann aus Fürstenau erfasste einen Mercedes des Typs „E-Klase“ eines 73-jährigen Oldenburgers, welcher auf dem linken Fahrstreifen fuhr und schob diesen gegen einen Lkw eines 52-Jährigen aus Bremen. Durch das Unfallgeschehen wurden der 40-jährige Fürstenauer und die 29-jährige Osnabrückerin schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die insgesamt zwei Insassen des Mercedes erlitten leichte Verletzungen. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Bundesstraße in nördliche Fahrtrichtung zeitweise voll gesperrt. Hierdurch entstand ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Wallenhorst. Auch die Fahrbahn in Richtung Süden musste für die Verletztenversorgung temporär gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Hesepe unterstützte vor Ort bei der Bergung der Fahrzeuge und Bindung auslaufender Betriebsstoffe. Gegen 20.10 Uhr hob die Polizei die Vollsperrung nach Abschluss der Unfallaufnahme sowie Bergung alle beteiligten Fahrzeuge auf.

POL-OS: Osnabrück/Widukindland: Vier Parzellen in Kleingartenkolonie aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen
Osnabrück (ots) – In der Nacht zu Freitag hat sich ein Unbekannter an insgesamt vier Parzellen einer Kleingartenkolonie im Gartlager Weg zu schaffen gemacht. Der Täter verschaffte sich durch Aufhebeln der Eingangstüren Zugang zu den Parzellen und durchsuchte sie nach Diebesgut. Der Dieb nahm diverse Gegenstände an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, sich zu melden. Tel: 0541/327-2215 oder -3203.

POL-OS: Bissendorf: Unbekannter stielt Werkzeug aus geparktem Sprinter – Polizei sucht Zeugen
Bissendorf (ots) – Zwischen Donnerstagnachmittag (16 Uhr) und Freitagmorgen (6.45 Uhr) ist ein weißer Transporter in das Visier eines Unbekannten geraten. Der Täter baute zunächst ein Dreiecksfenster des in der Straße „Zum Eistruper Feld“ in Höhe der Hausnummer 1 abgestellten Sprinters aus. Im Anschluss daran löste der Unbekannte die Handbremse des Fahrzeuges, um dieses einige Meter von einer Laterne wegbewegen zu können. Schließlich öffnete der Dieb die verschlossenen Türen der Ladefläche und nahm mehrere Werkzeuge aus dem Transporter an sich. Mit dem Diebesgut entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Polizei aus Melle unter 05422/920600 entgegen.

POL-OS: Hilter: Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung gesucht
Hilter (ots) – Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Osnabrücker Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern gekommen. Gegen 15.10 Uhr gerieten ein Radfahrer und ein Autofahrer zunächst in einen verbalen Streit, welcher schließlich in Höhe der Hausnummer 32 eskalierte. Der unbekannte Autofahrer verletzte den 55-jährigen aus Hilter mit einem Schlagstock, den er zuvor aus seinem Wagen holte. Als Anwohner auf der Vorfall aufmerksam wurden, fuhr der Täter unerkannt davon. Der Beschuldigte ist 45-50 Jahre alt und 185-190cm groß. Er hatte kurze Stoppelhaare und sprach deutsch mit russischem Akzent. Bei dem Fahrzeug des Täters handelte es sich möglicherweise um einen schwarzen BMW vom Typ „4er Coupe“. Der leicht verletzte Hilteraner begab sich selbstständig in die Notaufnahme. Die Polizei aus Dissen sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können. Sie werden gebeten, sich unter 05421/921390 zu melden.

POL-OS: Bissendorf/Wissingen: Feuerwehr löschte Garagenbrand
Bissendorf (ots) – Am Freitagmorgen ist es in der Straße „Kollegienwall“ zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 10 Uhr entdeckte eine 44-jährige Anwohnerin ein Feuer in ihrer Garage und wählte den Notruf. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Schledehausen, Jeggen und Ellerbeck waren schnell mit einer Vielzahl von Kräften vor Ort und konnten die Flammen vollständig löschen. Es wurde niemand verletzt. Eine zweite angrenzende Garage wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf und beschlagnahmte den Brandort. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein. Es ist ein Gebäudeschaden von circa 20.000 Euro entstanden.

POL-OS: Osnabrück – Essen auf Herd löst Rauchmelder aus
Osnabrück (ots) – Bewohner eines Mehrparteienhauses an der Wassermannstraße bemerkten am frühen Freitagmorgen, gegen 01.30 Uhr, den Alarm eines Rauchmelders und alarmierten die Polizei und die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und die Beamten eintrafen, stellten sie im ersten Obergeschoss Brandgeruch fest und die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Wohnungstür. In der Wohnung konnte die 29-jährige Mieterin schlafend angetroffen werden, die Essen auf dem Herd vergessen hatte. Die Feuerwehr kühlte das Kochgeschirr und lüftete die Wohnung. Die junge Frau wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Gebäudeschaden entstand nicht.

POL-OS: Bramsche – Pkw unter Carport in Brand geraten
Bramsche (ots) – Unter einem Carport an der Großen Straße, im rückwärtigen Bereich des dortigen Kinos, geriet am Donnerstagabend aus bislang ungeklärter Ursache ein Pkw in Brand. Zeugen nahmen gegen 21.45 Uhr Rauchgeruch wahr und alarmierten die Polizei und die Feuerwehr. Ein Mitarbeiter des Kinos evakuierte die Besucher und versuchte die Flammen zu löschen. Als die ca. 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bramsche eintrafen, übernahmen sie die weiteren Löscharbeiten. Verletzt wurde niemand. An dem Carport und den in unmittelbarer Nähe befindlichen Garagen entstand kein Schaden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf und beschlagnahmte den Brandort. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Bramsche, Telefon 05461/915300.

POL-OS: Quakenbrück: Unbekannte entwenden Pedelec – Polizei sucht Zeugen
Quakenbrück (ots) – In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in der Goethestraße ein hochwertiges Pedelec des Herstellers „Flyer“ entwendet. Zwischen 3 Uhr und 6.45 Uhr näherten sich die Täter dem Fahrradständer vor dem Haupteingang des christlichen Krankenhauses, an dem das anthrazitfarbene Zweirad abgestellt wurde. Die Diebe knackten das zur Sicherung angebrachte Schloss und entfernten sich mit dem Pedelec in unbekannte Richtung. Die Polizei aus Quakenbrück sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Verbleib des Fahrrades geben können. Sie werden gebeten, sich unter 05431/907760 zu melden.

POL-OS: Osnabrück/Westerberg: Nach Hundebiss in der Gutenbergstraße – Polizei sucht Hundehalter
Osnabrück (ots) – Am vergangenen Samstagmorgen joggte eine 47-jährige Osnabrückerin auf der „Gutenbergstraße“ in Richtung der „Natruper Straße“. In Höhe des „Ursula-Karmann-Wegs“ begegnete die Joggerin zwei freilaufenden Hunden. Einer der Hunde, ein brauner Junghund (vermutlich Rhodesian Ridgeback) näherte sich der Osnabrückerin und sprang sie an. Dabei biss der braune Vierbeiner zu und verletzte die 47-Jährige am linken Oberarm. Der zweite Hund, ein älterer Verbeiner (vermutlich Labrador) verhielt sich hingegen friedlich. Der Hundehalter hielt sich einige Meter entfernt auf und wurde offensichtlich nicht auf den Vorfall aufmerksam. Trotz einer kurzen Unterhaltung zwischen der Joggerin und dem Hundehalter, einem 25-30 Jahre alten Mann mit dunkelblonden Haaren, kam ein Personalienaustausch vor Ort nicht zustande. Der Hundehalter war etwa 180cm groß und trug eine Jeans, ein Tshirt und Sneaker. Während des Vorfalls erschien zudem eine 20-25 Jahre alte Frau in der Gutenbergstraße, welche möglicherweise mit dem unbekannten Hundehalter befreundet ist. Die Frau hatte mittellange, rot-gefärbte Haare und trug ein hellgrünes/türkisfarbenes T-Shirt. Die Polizei aus Osnabrück sucht nun nach dem unbekannten Hundehalter oder der beschriebenen Frau und bittet diese, sich zu melden. Tel: 0541/327-3319 oder -2115.

POL-OS: Osnabrück: Pkw-Diebstahl im Zeisigweg – Polizei sucht Zeugen
Osnabrück (ots) – Zwischen Mittwochabend (20 Uhr) und Donnerstagmorgen (10.40 Uhr) haben Unbekannte im „Zeisigweg“ einen schwarzen Toyota des Typs „RAV4“ gestohlen. Das in Höhe der Hausnummer 15 geparkte Fahrzeug war mit einem Fahrradträger versehen, auf dem sich zwei Fahrräder in den Farben silber und weiß befanden. Die Täter entfernten sich anschließend mit dem SUV samt Fahrradträger in unbekannte Richtung. Möglicherweise wird das Fahrzeug noch mit den originalen Kennzeichen OS-JE 93 geführt. Die Polizei aus Osnabrück sucht nun Zeugen, die Angaben zu der Tat oder dem Verbleib des Toyotas geben können. Sie werden gebeten, sich unter 0541/327-2215 oder -3203 zu melden.

POL-OS: Melle – Unbekannte erbeuten Pedelec
Melle (ots) – Am Kolhbrink entwendeten Unbekannte am Mittwoch ein 26-Zoll-Pedelec der Marke Flyer, Modell Uproc7. Das blau-orangefarbene Mountainbike stand in Höhe der Hausnummer 14 verschlossen an der Straße, als sich der oder die Täter zwischen 10 und 12.30 Uhr daran zu schaffen machten und das Zweirad mitnahmen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat und Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Melle, Telefon 05422/920600.

POL-OS: Gehrde: Zwei Verletzte nach Unfall auf der K138
Gehrde (ots) – Am Donnerstagmorgen ist es auf der K138 (Badberger Straße) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 9 Uhr befuhr ein 62-Jähriger mit seinem VW Touran die Kreisstraße von Badbergen kommen in Richtung Gehrde. Kurz vor der Einmündung zum „Majorsweg“ scherte ein hinter dem 62-Jährigen fahrender 31-Jähriger mit seinem VW Golf nach links aus, um den älteren Herrn zu überholen. Der 62-jährige Mann aus Gehrde jedoch beabsichtigte an der besagten Einmündung nach links in den „Majorsweg“ einzubiegen und übersah dabei den sich bereits im Überholvorgang befindlichen Mann aus Quakenbrück. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, welche in der Folge nach links von der Fahrbahn abkamen. Sowohl der 62-Jährige als auch der 31-Jährige wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen ist ein Sachschaden entstanden.

POL-OS: Quakenbrück: Schwerer Unfall in der Artlandstraße
Quakenbrück (ots) – Am Mittwochabend ist es in der Artlandstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 19.10 Uhr war eine 61-Jährige mit ihrem VW Golf auf der Artlandstraße in Fahrtrichtung Mimmelager Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 31 fuhr ein 68-Jähriger Radfahrer plötzlich von dem rechten Radweg auf die Straße, ohne vorher auf den Verkehr zu achten. Die Autofahrerin aus Haselünne reagierte schnell und leitete eine Vollbremsung ein. Trotz zusätzlichem Ausweichmanöver kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Golf und dem Radfahrer aus Quakenbrück. Der 68-Jährige zog sich dabei schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Weil ein deutlicher Alkoholgeruch bei dem Verletzten wahrgenommen wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft Osnabrück die Entnahme einer Blutprobe an. An beiden Fahrzeugen sind Sachschäden entstanden.

POL-OS: Bohmte – Verkehrsunfall in Hunteburg – 40 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt
Bohmte (ots) – Ein 40-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen mit einem Mazda die Herringhauser Straße in Richtung Bohmte. In einem dortigen Kurvenbereich geriet er gegen 01 Uhr nach links von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend in einem Graben zum Stillstand. Der 40-Jährige konnte sich aus dem Wagen befreien und entfernte sich. Die alarmierten Polizisten trafen ihn in der Nähe der Unfallstelle an. Er hatte sich schwere Verletzungen zugezogen und räumte gegenüber den Beamten ein, vor dem Fahrtantritt Alkohol getrunken zu haben. Weiterhin bestand der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizisten beschlagnahmten den total beschädigten Wagen und den Führerschein des Mannes.

POL-OS: Bissendorf: Unfallverursacher flüchtete – Polizei sucht Zeugen
Bissendorf (ots) – Am Mittwochnachmittag ist es in der Bahnhofstraße, in Höhe der Hausnummer 28a, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Zwischen 16.45 Uhr und 18.30 Uhr kollidierte ein unbekanntes Fahrzeug mit einem braunen Volvo V40, der auf dem Parkplatz der örtlichen Volksbankfiliale parkte. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von dem Parkplatz, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Bissendorf unter 05402/985490 entgegen.

POL-OS: Dissen – Drei Verletzte nach Verkehrsunfall
Dissen (ots) – Ein 39-Jähriger befuhr am Mittwochnachmittag mit einem Ford den Niedersachsenring und wollte gegen 14.20 Uhr nach links auf die BAB 33 in Richtung Osnabrück abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden VW eines 23-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden der 39-Jährige und sein 23 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt. Der 23-jährige VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Rettungswagen brachten die drei Männer in umliegende Krankenhäuser. Die beiden Pkw, an denen jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurden abgeschleppt.

POL-OS: Bramsche – Schweinestall in Brand geraten
Bramsche (ots) – Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen am Vördener Weg geriet am Mittwochvormittag (10.20 Uhr) aus bislang ungeklärter Ursache ein Schweinestall in Brand, in dem sich ca. 1.500 Tiere befanden. Das Feuer breitete sich zügig aus, sodass der Stall nach kurzer Zeit im Vollbrand stand. Zahlreiche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bramsche, sowie der umliegenden Ortschaften, bekämpften die Flammen und versuchten die Schweine ins Freie zu bringen. Es konnten ca. 700 Tiere gerettet werden, die anschließend durch den Veterinärdienst des Landkreises Osnabrück untersucht wurden. Personen wurden nicht verletzt. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht näher beziffert werden.

Aktuelle Meldungen

- Advertisement -spot_img

Related news