0.9 C
Osnabrück
Samstag, Oktober 16, 2021

Die aktuellen Polizeimeldungen

Stand 14.10.2021 – 11:00 Uhr

Die stets sachlich abgefassten Pressemitteilungen der Polizei erscheinen bei uns ganz unaufgeregt ohne Tatütata, also ohne sensationsheischende Überschriften und/oder voyeuristische Unfallfotos. Sie werden, chronologisch geordnet und mehrmals am Tag aktualisiert. Ältere Meldungen werden nach einigen Tagen gelöscht.
Selbstredend wünschen wir allen Beteiligten, allen Unfallopfern oder Opfern von Gewalttaten möglichst rasche körperliche wie seelische Genesung.

POL-OS: Hagen a.T.W.: Rüttelplatte gestohlen – Polizei sucht Zeugen
Hagen a.T.W. (ots) – Zwischen Dienstagabend (19 Uhr) und Mittwochmorgen (7 Uhr) haben Unbekannte auf einer Baustelle in der Straße „Zum Jägerberg“ eine Rüttelplatte gestohlen. Die Platte befand sich unter einer Baggerschaufel im Bereich eines zu erneuernden Gehweges. Die Polizei aus Georgsmarienhütte nimmt Hinweise zu der Tat oder den Tätern unter 05401/879500 entgegen.

POL-OS: Osnabrück: Fahrraddiebstahl in der Karmannstraße
Osnabrück (ots) – Zwischen Mittwochmittag (14 Uhr) und Mittwochabend (18 Uhr) hat sich ein Unbekannter in der Karmannstraße an einem Pedelec der Marke „Bulls“ zu schaffen gemacht. Der Täter knackte das zur Sicherung abgebrachte Faltschloss und nahm das hochwertige E-Bike von einem Fahrradständer auf dem Parkplatz eines Automobilwerks an sich. Mit dem schwarzen Zweirad flüchtete der Unbekannte schließlich vom Tatort. Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Polizei aus Osnabrück unter 0541/327-3203 oder -2115.

POL-OS: Wallenhorst: Brandstiftung auf Spielplatz – Zeugen gesucht
Osnabrück (ots) – Am frühen Mittwochabend um 17.30 Uhr kam es auf dem Spielplatz Rathausallee zu einem gemeinsamen Einsatz von der Feuerwehr und Polizei. Unbekannte Personen zündeten einige Rollen Klopapier im oberen Teil der dortigen Mühle an. Durch aufmerksame Passanten wurde der Brand versucht zu löschen und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr Wallenhorst konnte das restliche Feuer schnell löschen. Durch die Brandstiftung entstanden leichte Brandschäden an der Mühle. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können werden gebeten sich bei der Polizei Wallenhhorst unter 05407/857000 oder 05461-915300 zu melden.

POL-OS: Fürstenau: Unbekannter Fahrzeugführer beschädigt Blumenbeet
in Schwagstor – Polizei sucht Zeugen
Osnabrück (ots) – Am Montagnachmittag in der Zeit von 16.30 Uhr und 17.00 Uhr
befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Straße „Am Bramberg“ in Fürstenau
Schwagstor. Bei seiner Fahrt durch die Siedlung kam der Unbekannte auf Höhe der
Hausnummer 33 von seinem Weg ab und fuhr gegen einen dortigen Holzpoller. Durch
den Zusammenstoß löste sich der Poller aus seiner Betonfassung und das
umliegende Beet wurde beschädigt. Die Polizei in Fürstenau bittet um Hinweise
auf den Unfallverursacher und dessen Fahrzeug unter 05901/961480 oder
05439/9690.

POL-OS: Osnabrück: Automaten aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen
Osnabrück (ots) – Zwischen Dienstagabend (20 Uhr) und Mittwochmorgen (04.45 Uhr)
haben sich Unbekannte an zwei Automaten einer Molkerei im Süberweg zu schaffen
gemacht. Die Täter hebelten die Automaten mit roher Gewalt auf und nahmen die
sich darin befindlichen Geldkassetten an sich. Mit dem Diebesgut machten sich
die Unbekannten schließlich aus dem Staub. Hinweise nimmt die Polizei aus
Osnabrück unter 0541/327-3203 oder -2215 entgegen.

POL-OS: Osnabrück: Nach Straßenverkehrsgefährdung auf der
Pagenstecherstraße – Polizei sucht mögliche gefährdete
Verkehrsteilnehmer
Osnabrück (ots) – Am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein 93-Jähriger
mit seinem KIA „Sportage“ die Pagenstecherstraße. Im Kreuzungsbereich
„Pagenstecherstraße/Breite Güntke fuhr der Senior mit seinem grauen SUV auf der
Linksabbiegerspur geradeaus über eine rote Ampel in einen Baustellenbereich und
gefährdete dadurch mehrere andere Verkehrsteilnehmer, die bei Grünlicht in die
Kreuzung einfuhren. Osnabrücker Polizisten beobachteten die Beinaheunfälle und
stoppten den desorientierten Autofahrer. Nun sucht die Polizei nach
Verkehrsteilnehmern, die durch den Rotlichtverstoß des 93-Jährigen gefährdet
wurden. Sie werden gebeten, sich unter 0541/327-2215 zu melden.

POL-OS: Osnabrück: E-Bike in der Innenstadt gestohlen – Polizei sucht
Zeugen
Osnabrück (ots) – Am Montag zwischen 13.25 Uhr und 17.30 Uhr, knackten
Unbekannte in der „Herrenteichstraße“ das Faltschloss eines hochwertigen
silbernen E-Bikes. Das Zweirad der Marke „Centurion“ war vor dem dortigen
Parkhaus einer Modekette abgestellt. Anschließend machten sich die
Gesetzesbrecher mit ihrer Beute aus dem Staub. Hinweise zu der Tat oder den
Tätern nimmt die Polizei in Osnabrück unter 0541/327-3203 oder -2215 entgegen.

POL-OS: Melle: BMX-Fahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Transporter
Osnabrück (ots) – Am Dienstagmittag, um 12.50 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer mit
seinem Transporter die „Neuenkirchener Straße“ in Fahrtrichtung Melle. An einer
Ampel beabsichtigte der 54-Jährige nach rechts auf den „Engelgarten“ abzubiegen.
Während des Abbiegevorgangs fuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrrad auf den Ford
vom Typ „Tourneo“ des Mannes auf. Durch den Zusammenstoß entstand ein nicht
geringer Sachschaden an dem Kastenwagen. Der unbekannte Zweiradfahrer verließ
jedoch die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die
Polizei Melle sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem flüchtigen
Fahrradfahrer unter 05422/920600 geben können. Vermutlich handelt es sich bei
dem Fahrrad um ein BMX-Fahrrad.

POL-OS: Bohmte: Zeugen nach Unfallflucht in der Heithöfener Straße
gesucht
Bohmte (ots) – Am Freitagnachmittag, gegen 15.10 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger mit
seinem Wohnmobil die Heithöfener Straße in Richtung Wimmer. In einer
Rechtskurve, in Höhe der Hausnummer 23, kam es im Vorbeifahren zu einem
Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden dunklen SUV mit Anhänger, auf dem ein
helles Boot geladen war. Das Boot verursachte einen nicht unerheblichen
Sachschaden an dem Wohnmobil der Marke „Fiat“. Der Verursacher, der gegen das
Rechtsfahrgebot verstieß, entfernte sich daraufhin mit seinem Gespann. Um den
entstandenen Sachschaden kümmerte er sich nicht. Unweit der Unfallstelle
befindet sich das Wassersportzentrum Levern. Die Polizei aus Bohmte nimmt
Hinweise zu dem Verursacher oder seinem Fahrzeug unter 05471/9710 entgegen.

POL-OS: Osnabrück: Brand im Kellerraum – Heizlüfter fängt Feuer
Osnabrück (ots) – Am späten Dienstagabend kam es im Salzberger Weg in Osnabrück
zu einem gemeinsamen Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Aufgrund eines
technischen Defekts, fing gegen Mitternacht ein im Kellerraum aufgestellter
Heizlüfter an zu brennen. Der Brand wurde von dem aufmerksamen Hausbewohner
schnell bemerkt, sodass keine Personen zu Schaden kamen.

POL-OS: Georgsmarienhütte/Alt Georgsmarienhütte: 9-Jähriger bei Unfall auf der Hindenburgstraße schwer verletzt
Georgsmarienhütte (ots) – Am Dienstagabend, um 17 Uhr, befuhr ein 21-Jähriger
mit seinem Toyota die „Hindenburgstraße“ in Richtung „Parkstraße“. In Höhe der
Einmündung zur „Klöcknerstraße“ erfasste der junge Mann aus Georgsmarienhütte
einen 9-Jährigen, der mit seinem Fahrrad eine dortige Überquerungshilfe nutzte
und möglicherweise unvermittelt auf die Fahrbahn fuhr. Der Toyotafahrer konnte
einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr verhindern. Der Junge aus
Georgsmarienhütte zog sich schwere Verletzungen zu und wurde sofort mit einem
Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach aktuellem Kenntnisstand kann eine
Lebensgefahr ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zu dem Unfallhergang dauern
an.

POL-OS: Berge: Rechtsfahrgebot nicht eingehalten – Außenspiegel abgefahren, Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht
Osnabrück (ots) – Am frühen Freitagmorgen (08.10.2021), um 06.35 Uhr befuhr ein
Unbekannter mit seinem Transporter die Straße „Mühlenbach“ in Richtung
„Menslager Straße“. Da der unbekannte Fahrer mit seinem Ford vom Typ „Transit“
nicht weit genug rechts fuhr, touchierte er den entgegenkommenden BMW vom Typ
„X1“. Durch die Berührung wurde der linke Außenspiegel des SUVs abgerissen. Der
unfallverursachende Transit weist möglicherweise Schäden an der linken Seite
auf. Da der unbekannte Fordfahrer sich nicht um die Schadensregulierung kümmerte
sucht die Polizei Bersenbrück nun Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder den
Unfallverursacher unter 05439/9690 geben können.

POL-OS: Osnabrück: Fahrgast bei Vollbremsung leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in der Johannisstraße
Osnabrück (ots) – Am Montagmittag, gegen 12.05 Uhr, befuhr ein 33-jähriger
Busfahrer mit seinem Omnibus die Johannisstraße in Richtung stadtauswärts. In
Höhe der Goldstraße führte der Busfahrer plötzlich eine Gefahrenbremsung durch,
um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern. Der
entgegenkommende Autofahrer eines weißen VW vom Typ „Golf“ war zum Überholen
eines Radfahrers für eine kurze Strecke in den Gegenverkehr gefahren und zwang
den wachsamen Busfahrer zur Gefahrenbremsung. Ein Fahrgast stürzte und zog sich
leicht Verletzungen zu. Die Polizei aus Osnabrück sucht nun Zeugen, die Hinweise
zu dem Verursacher oder seinem sportlichen Fahrzeug geben können. Sie werden
gebeten, sich unter 0541/327-2215 zu melden.

POL-OS: Bad Laer: Auffahrunfall an der Bielefelder Straße
Osnabrück (ots) – Am Dienstagmorgen befährt eine 19-Jährige mit ihrem VW Golf
die „Bielefelder Straße“ in Richtung Bad Rothenfelde. Als sie beabsichtigt nach
links in eine Grundstückseinfahrt einzubiegen fuhr ein 21-Jährger aus bislang
unbekannten Gründen mit seinem Seat Leon auf die verkehrsbedingt wartende
VW-Fahrerin auf. Glücklicherweise blieben bei dem Unfall alle beteiligten
Personen unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.
Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem
Abschleppunternehmen geborgen.

POL-OS: Osnabrück: Farbschmierereien am Eingang des Parkhauses am
Ledenhof – Polizei sucht zwei Zeugen
Osnabrück (ots) – Am vorletzten Donnerstagabend (30.09.2021), gegen 18.50 Uhr,
wurde ein Graffitisprayer von zwei Passanten beobachtet, wie er am Eingang des
Parkhauses am Ledenhof eine Wand mit Farbe besprühte. Die Zeugen, eine Frau und
ein Mann mittleren Alters informierten daraufhin das Sicherheitspersonal über
den Vorfall. Die Polizei wurde schließlich hinzugezogen und eine Anzeige wurde
aufgenommen. Nun suchen die Ermittler nach dem zwei Passanten, die den Sprayer
bei seiner Tatausführung beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der
Osnabrücker Polizei unter 0541/327-3603 oder -2215 zu melden.

POL-OS: Osnabrück: Brandstiftung an Pkw
Osnabrück (ots) – Gegen 20:45 Uhr entzündete am Montagabend ein Unbekannter im
Melanchthonweg den Außenspiegel eines geparkten Skoda Fabia. Eine aufmerksame
Nachbarin alarmierte den Fahrzeughalter, dieser löschte die Flammen an seinem
Fahrzeug mit einem Feuerlöscher ab. Der Außenspiegel wurde durch das Feuer
zerstört, geschmolzener Kunststoff tropfte an die Fahrertür und auf die
Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt.
Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder Tatverdächtigen geben
können, sich unter 0541/327-2115 bei der Polizei zu melden.

POL-OS: Glück im Unglück – Kein Personenschaden nach Unfall auf der Osnabrücker Straße
Osnabrück (ots) – Am Montagnachmittag, um 15.35 Uhr, war ein 55-Jähriger war mit
seinem Mini Cooper auf der Osnabrücker Straße in Fahrtrichtung Lengericher
Landstraße unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Mann aus
Preußisch Oldendorf auf gerader Strecke mit seinem Kleinwagen in den
Gegenverkehr und prallte mit einem entgegenkommenden Fiat und einem
dahinterfahrenden Opel zusammen. Der Fiat vom Typ „Panda“ wurde durch den
Zusammenstoß herumgeschleudert und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.
Glücklicherweise blieben bei dem Unfall alle beteiligten Personen unverletzt.
Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem
Abschleppunternehmen geborgen. Die Osnabrücker Straße war im Bereich der
Unfallstelle für circa 1,5 Stunden gesperrt. Sowohl am Mini, als auch dem Fiat
entstanden wirtschaftliche Totalschäden.

POL-OS: Melle: Pkw prallte gegen Baum – ein Schwerverletzter
Melle (ots) – Gegen 06:35 Uhr befuhr am Dienstagmorgen ein 35-jähriger Mann aus
Melle die Krukumer Straße zwischen Wetter und Riemsloh. Kurz hinter dem
Bahnübergang verlor der Mann in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über
sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst kollidierte er
mit einem Verkehrszeichen, bevor die Fahrt vor einem Baum endete. Der
Unfallfahrer wurde in seinem Toyota Corolla eingeklemmt und musste von der
Feuerwehr befreit werden. Mit schweren aber nicht lebensgefährlichen
Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus nach Osnabrück gebracht. Zum
Unfallzeitpunkt regnete es und die Fahrbahn war nass. Möglicherweise ließ sich
der Verletzte durch ein entgegenkommendes Fahrzeug blenden. Der entstandene
Sachschaden wird auf 10.400 Euro geschätzt.

POL-OS: Bad Essen: Pkw überschlug sich – ein Leichtverletzter
Bad Essen (ots) – Am Montag befuhr ein 27-jähriger Mann aus Schmalkalden die
Husstädter Straße zwischen Hustädte und Rattinghausen. Aufgrund unangepasster
Geschwindigkeit verlor der Mann am Ausgang einer Rechtskurve die Kontrolle über
seinen Suzuki Swift und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und
blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der Unfallfahrer erlitt leichte
Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst zur Überprüfung in ein Krankenhaus
gebracht. Entgegen einer ersten Meldung war der 27-Jährige nicht in seinem
Fahrzeug eingeklemmt worden. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden,
er wurde abgeschleppt. Die entstandenen Sachschäden schätzt die Polizei auf etwa
3.000 Euro.

spot_img

Aktuelle Meldungen

Panorama