7.3 C
Osnabrück
Montag, März 1, 2021

Und hier die aktuellen Polizeimeldungen von heute …

Stand 01.03.2021 – 12.30 Uhr

Die Pressemitteilungen aus dem Polizeialltag erscheinen hier ganz unaufgeregt und ohne sensationsheischende Überschriften chronologisch geordnet, wobei sie täglich (nach Bedarf auch mehrmals) aktualisiert werden. Ältere Meldungen werden nach eingen Tagen gelöscht.
Außergewöhnliche Ereignisse werden natürlich einzeln bedacht.

Selbstredend wünschen wir allen Beteiligten, allen Unfallopfern oder Opfern von Gewalttaten möglichst rasche körperliche wie seelische Genesung.

POL-OS: Bissendorf – Außenbereich eines Restaurants von Dieben heimgesucht
Bissendorf (ots) – Der Außenbereich eines Restaurants an der Schledehausener Straße geriet in der Zeit von Samstagnachmittag (17 Uhr) bis Sonntagmorgen (11 Uhr) ins Visier unbekannter Täter. Diese brachen einen Zigarettenautomaten auf und entwendeten daraus Bargeld und Tabakwaren. Weiterhin wurden aus dem Biergarten mehrere Stühle und Tische gestohlen. Die Polizei in Melle bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 05422/920600 entgegengenommen.

POL-OS: Georgsmarienhütte/Hagen a.T.W.: Betrunkener Autofahrer- Unfallort gesucht
Georgmarienhütte (ots) – Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen einen betrunkenen Autofahrer angehalten, der mit seinem Wagen zuvor offenbar einen Unfall verursacht hat. Bislang ist der Unfallort aber nicht bekannt. Ein Verkehrsteilnehmer hatte gegen 3 Uhr einen Hinweis auf einen älteren roten BMW Kombi der Dreierreihe gegeben, der mit eingeschaltetem Warnblinker und wenig mehr als Schrittgeschwindigkeit in Schlangenlinien auf der Hagener Straße in Richtung Bad Iburg unterwegs sei. Als eine Zivilstreife der Polizei das Auto wenig später auf der Hagener Straße anhielt, wurde dann auch schnell der Grund für die unsichere und langsame Fahrweise ersichtlich. Der 37-Jahre alte Fahrer war stark alkoholisiert, und der rote Kombi wies einige frische Unfallspuren auf. Neben diversen Beschädigungen an der Fahrerseite war der vordere rechte Reifen derart zerstört, dass das Rad nur noch auf der Felge rollte. Wie sich später herausstellte, war der Georgsmarienhütter zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde in der Folge eine Blutprobe entnommen, das Auto wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Die Ermittler der Polizei aus Georgsmarienhütte bitten um Hinweise auf Örtlichkeiten, an denen der rote BMW verunfallt sein könnte. Telefon: 05407-879500.

POL-OS: Melle-Neuenkirchen: Scheibe des Jugendpavillons zerstört
Melle (ots) – Unbekannte haben am Wochenende im Bereich der Turnhalle am Ottenheider Weg für Sachschaden gesorgt. Die Täter warfen in der Zeit zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag mit einem Gullideckel eine Glasscheibe des Jugendpavillons ein. Ob es sich hierbei um einen Fall von Vandalismus oder einen versuchten Einbruchdiebstahl handelte, ist noch ungeklärt. Die Meller Polizei bittet um Hinweise auf Personen, die mit dem Vorfall im Zusammenhang stehen könnten. Telefon: 05422/920600.

POL-OS: Wallenhorst – Pedelec-Fahrer bei Verkehrsunfall in Rulle verletzt
Wallenhorst (ots) – Ein 84-Jähriger befuhr am Sonntagnachmittag mit einem Pedelec den Radweg an der Ruller Straße (L 109) von Wallenhorst in Richtung Rulle. Als er sich gegen 14.20 Uhr in Höhe der Einmündung „Auf der Heide“ befand, wollte er die Landesstraße überqueren und übersah dabei den Wagen einer 20-Jährigen. Die junge Frau bremste, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht vermeiden. Der 84-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

POL-OS: Bissendorf – Zeugen nach „Parkplatzrempler“ in Wissingen gesucht
Bissendorf (ots) – Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Mindener Straße beschädigte ein Unbekannter am Samstag einen schwarzen VW Golf und flüchtete, ohne die erforderlichen Feststellungen treffen zu lassen. Der oder die Flüchtige stieß zwischen 12.30 und 12.45 Uhr gegen das parkende Auto und verursachte am Heck einen Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Wer Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder dem Verursacher geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 05422/920600 bei der Polizei in Melle.

POL-OS: Badbergen – Festsaal von Einbrechern heimgesucht
Badbergen (ots) – Unbekannte verschaffen sich zwischen Freitagnachmittag (17.45 Uhr) und Samstagnachmittag (15 Uhr) gewaltsam Zutritt zu einem Festsaal an der Hauptstraße. Der oder die Täter durchsuchten das Gebäude nach Diebesgut, entwendeten unter anderem Bargeld, Alkoholika und ein Notebook, und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Die Polizei in Bersenbrück bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 05439/9690 entgegengenommen.

POL-OS: Ostercappeln – Unbekannter bricht in Wohnung ein
Ostercappeln (ots) – An der Bremer Straße, zwischen den Straßen Niederhaaren und Bergfrieden, brach ein Unbekannter am Samstagmorgen in eine Erdgeschosswohnung ein. Der ca. 25 Jahre alte Täter verschaffte sich zwischen 11 und 11.15 Uhr Zutritt zu den Wohnräumen und entwendete Bargeld und eine EC-Karte. Als er von dem Bewohner bei der Tat überrascht wurde, flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Der Flüchtige wurde als ca. 175 bis 1,90m groß beschrieben, war schlank und hatte ein nordafrikanisches Erscheinungsbild. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Bohmte, Telefon 05471/9710.

POL-OS: Belm – Wohnungsbrand
Belm (ots) – An einem Hochhaus in der Frankfurter Straße kam es am Samstagmorgen zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Auf dem Balkon einer Erdgeschosswohnung brach gegen 10.55 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus. Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Belm eintrafen, griffen die Flammen bereits auf die Wohnung über. Die Polizei sperrte den Brandort und die Bewohner des Erdgeschosses wurden evakuiert. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die weiteren Wohnungen. Verletzt wurde niemand. Die betroffene Wohnung wurde durch die Flammen und die starke Rauchentwicklung unbewohnbar. Zudem wurden durch den Rauch zwei weitere Wohnungen beschädigt. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers dauern an.

POL-OS: Belm/Osnabrück – Aufmerksame Zeugin meldet Trunkenheitsfahrt
Belm/Osnabrück (ots) – Eine Zeugin beobachtete am Freitagabend in Belm einen Mann, der augenscheinlich alkoholisiert war, in sein Auto stieg und sich mit diesem entfernte. Die aufmerksame Frau verfolgte den Mann mit ihrem Wagen und alarmierte die Polizei. Auf der Hannoverschen Straße wurde der Mercedes angehalten und die Beamten kontrollierten den 41-jährigen Fahrer, der merklich unter Alkoholeinfluss stand. Die Polizisten ließen den Mercedes abschleppen und brachten den 41-Jährigen zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein des Mannes beschlagnahmten die Beamten.

POL-OS: Osnabrück – Vollbrand einer Scheune in Nahne
Osnabrück (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache brannte in der Nacht zu Samstag im Osnabrücker Stadtteil Nahne eine Scheune. Als die Polizei und die ca. 100 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Voxtrup, Neustadt, Sutthausen und Oesede gegen 03 Uhr (Samstag) an dem landwirtschaftlichen Anwesen in der Straße „Am Osteresch“ eintrafen, stand die Scheune im Vollbrand. Der Feuerwehr gelang es den Brand zu bekämpfen und einen angrenzenden Rinderstall sowie die darin befindlichen Tiere vor den Flammen zu schützen, jedoch verendeten einige Hühner. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht näher beziffert werden. Die Osnabrücker Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 0541/327-2115.

POL-OS: Bramsche – Versuchter Einbruch in Wohnhaus
Bramsche (ots) – In der Kochstraße versuchten Unbekannte am Donnerstag in ein Wohnhaus einzubrechen. Der oder die Täter machten sich zwischen 17.30 und 18.45 Uhr an der Terrassentür des Hauses zu schaffen, scheiterten jedoch und flüchteten anschließend unerkannt. Die Polizei in Bramsche bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 05461/915300 entgegengenommen.

POL-OS: Osnabrück – Abfallcontainer durch Feuer zerstört
Osnabrück (ots) – An der Ecke Wachsbleiche/Natruper Straße haben Unbekannte am frühen Freitagmorgen einen Abfallcontainer in Brand gesetzt. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei gegen 02.45 Uhr eintrafen, stand der Container vollständig in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Behälter zerstört wurde. Die Osnabrücker Polizei hat die Ermittlungen zu der Sachbeschädigung aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 0541/327-2215 zu melden.

POL-OS: Bad Essen: Schwerer Verkehrsunfall in Heithöfen
Bad Essen (ots) – Am Donnerstagnachmittag kam es an der Einmündung Heithöfener Straße/Leverner Straße zu einem schwereren Verkehrsunfall. Ein 34-jährige Osnabrücker bog gegen 14.05 Uhr mit einem Fiat Ducato von der Heithöfener Straße nach links auf die Leverner Straße ab und übersah dabei einen Audi Q5, dessen 51 Jahre alter Fahrer auf der Leverner Straße vorfahrtsberechtigt in Richtung Schröttinghausen unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der Unfallverursacher schwer, der Audi-Fahrer aus Stemwede leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sowohl der Fiat als auch der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

POL-OS: Hagen a.T.W. – 22-jähriger Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Hagen a.T.W. (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Iburger Straße wurde am Donnerstagnachmittag ein 22-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Der junge Mann war gegen 16.45 Uhr in Richtung Hagen unterwegs, als er in einer Linkskurve zwischen den Straßen „Achter De Welt“ und Forstweg aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er prallte gegen eine Schutzplanke und zog sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den 22-Jährigen in ein Krankenhaus.

POL-OS: Rieste: Werkzeugdiebstahl im Niedersachsenpark
Rieste (ots) – Auf dem Gelände eines Gewerbebetriebs an der Meppener Straße kam es am Donnerstagmorgen zu einem Containeraufbruch mit anschließendem Werkzeugdiebstahl. Ein unbekannter Täter überwand gegen 04:20 Uhr den Zaun der Firma und begab sich zu einem Container, brach ein Vorhängeschloss auf und entwendete diverse Werkzeuge. Nach dem Container nahm sich der Täter einen Schuppen vor und entwendete auch dort noch weitere Gegenstände. Wer Hinweise zu der Tat geben kann oder wem zur besagten Zeit verdächtige Fahrzeuge an der Meppener Straße aufgefallen sind, meldet sich bitte bei der Polizei unter 05439/9690.

POL-OS: Osnabrück: Teures E-Bike am Rubbenbruchsee gestohlen
Osnabrück (ots) – Am Mittwochnachmittag ist am Rubbenbruchsee ein hochwertiges E-Bike gestohlen worden. Der Täter nahm das im Bereich der Minigolfanlage verschlossen abgestellte, anthrazitfarbene „Kalkhoff Integrale i8“ zwischen 16.15 Uhr und 17 Uhr an sich. Hinweise in der Sache nimmt die Polizei unter 0541/327-2215 oder -3203 entgegen.

POL-OS: Osnabrück: Gewerbsmäßiger Hartdrogenhandel in Kleingartenanlage
Osnabrück (ots) – Am Dienstag nahm die Polizei Osnabrück einen Mann fest, dem gewerbsmäßiger Handel mit Hartdrogen in nicht geringer Menge vorgeworfen wird. Als Zentrum des Drogenhandels machten die Ermittler eine Datscha in der Kleingartenanlage zwischen Haster Weg und der Straße Am Bahndamm ausfindig. Das Verfahren richtet sich gegen einen 61-jährigen Osnabrücker, der inzwischen auf Beschluss des Amtsgerichts in Untersuchungshaft sitzt. Durchsuchungen führten zum Auffinden von umfangreichen Beweismaterialien, u. a.: – rund 1 kg Marihuana, gestückelt abgepackt – mehrere dutzend Gramm Heroin – Methadon in flüssiger und fester Form (Tabletten) – mehrere hundert Gramm Streckmittel – Waagen und Verpackungsmaterialien – mehrere tausend Euro Bargeld in kleiner Stückelung – mehrere Messer und ein Elektroschocker – umfangreiches Diebes- / Hehlergut Letzteres wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Tausch gegen Betäubungsmittel eingesetzt. Es wurden u. a. hochwertige Spirituosen, Bekleidung mit Preisetiketten, Zigaretten und weitere Tauschwaren gefunden und beschlagnahmt. Im Vorfeld war am Tatort ein reger Personenverkehr beobachtet worden. Es sind mehrere kleinere Strafverfahren anhängig, da die „Kunden“ abgesetzt von der Polizei kontrolliert wurden. Die gerade erworbenen Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt, in einem Fall wurde ein Kraftfahrzeug unter Drogeneinfluss geführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an und werden die zuständigen Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes noch längere Zeit beschäftigen.

POL-OS: Bersenbrück: Auffahrunfall mit einer Schwerverletzten
Bersenbrück (ots) – Am Mittwoch, gegen 11:40 Uhr, befuhr eine 32-jährige Bersenbrückerin mit ihrem 5er BMW die Gehrder Straße / B 214 in Richtung Gehrde. An der Einmündung Vogelwedde beabsichtigte die Frau nach rechts abzubiegen, dazu verlangsamte sie ihre Fahrt. Der Fahrer eines nachfolgenden Mercedes Sprinter, ein 56-Jähriger aus Dinklage, übersah den Abbiegevorgang und prallte in das Heck des vorausfahrenden Pkw. Der BMW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kam erst in einem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Liegen. Die Bersenbrückerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, eingeklemmt war sie nicht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf 12.500 Euro geschätzt.

POL-OS: Hagen a.T.W. – Versuchter Einbruch in Fahrradfachgeschäft
Hagen a.T.W. (ots) – Ungebetenen Besuch erhielt ein Fachhandel für Fahrräder an der Natruper Straße. Einbrecher versuchten ins Gebäudeinnere zu gelangen und machten sich zwischen Dienstagabend (19.30 Uhr) und Mittwochmorgen (07.10 Uhr) gewaltsam an einer Seitentür zu schaffen. Sie scheiterten jedoch und flüchteten anschließend unerkannt. Die Polizei in Georgsmarienhütte bittet Zeugen, die im Bereich Natruper Straße/Görsmannstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05401/879500 entgegengenommen.

POL-OS: Osnabrück: Fahrer eines silbernen VW nach Auffahrunfall gesucht
Osnabrück (ots) – Am Dienstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, kam es auf der Kreuzung Hannoversche Straße / Otto-Brenner-Platz auf der Fahrbahn in Richtung Innenstadt zu einem Auffahrunfall. Eine 23-jährige Frau aus Georgsmarienhütte musste verkehrsbedingt stark abbremsen, ein silberner VW fuhr hinten auf ihren grauen Ford Fiesta auf. Beide Unfallbeteiligten stiegen aus und der VW-Fahrer, es handelte sich mutmaßlich um einen Golf oder einen Passat, räumt das Unfallgeschehen sofort ein. Aus Unerfahrenheit nahmen beide Unfallparteien an, es seien jeweils nur minimale Schäden an beiden Fahrzeugen entstanden. Man verzichtet auf einen Personalienaustausch und fuhr seiner Wege. In einer Werkstatt stellten sich die Schäden am Fiesta allerdings als gravierender heraus, als zunächst angenommen. Die Polizei bittet nun den Fahrer des silbernen VW mit Osnabrücker Kennzeichen sich zu melden. Er wurde beschrieben als ca. 30 Jahre alt, schlanke Gestalt, kurzes blondes Haar, Brillenträger und bekleidet mit dunklem Pullover und Jeanshose. Erreichbar ist der Verkehrsunfalldienst unter 0541/327-2315 oder 0541/327-2215.

POL-OS: Osnabrück – Katalysator gestohlen
Osnabrück (ots) – Am Jeggener Weg geriet ein grauer Mitsubishi Carisma ins Visier von Unbekannten. Der Wagen stand auf dem Seitenstreifen vor einem Mehrparteienhaus, als der oder die Täter zwischen Montagnachmittag (15 Uhr) und Dienstagmorgen (08 Uhr) mit einem Werkzeug den Katalysator entfernten und anschließend unerkannt flüchteten. Die Osnabrücker Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2115 oder 327-3240 entgegengenommen.

POL-OS: Melle – Kleinwagen angefahren und beschädigt – Verursacher flüchtet
Melle (ots) – In der Pestelstraße, zwischen den Straßen „An der Berglust“ und „Am Kleft“, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen orangefarbenen VW Polo und flüchtete, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der oder die Flüchtige stieß in der Zeit von Sonntag, 19 Uhr, bis Montag, 11.30 Uhr, gegen den am Fahrbahnrand abgestellten Wagen und verursachte einen Frontschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Unfallverursacher mit einem weißen Fahrzeug unterwegs gewesen sein. Die Polizei in Melle ist an Hinweisen interessiert und nimmt diese unter der Telefonnummer 05422/920600 entgegen.

POL-OS: Bramsche – Einbruch in Bungalow
Bramsche (ots) – An der Ostlandstraße, zwischen dem Insterburger Ring und der Hauptstraße, brachen Unbekannte in der Zeit von Montagabend (19.30 Uhr) bis Dienstagmittag (12 Uhr) in einen unbewohnten Bungalow ein. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten anschließend die Räume nach Diebesgut. Unklar ist bislang, ob sie dabei fündig wurden. Zeugen beobachteten ein weißes Fahrzeug, das mit der Tat im Zusammenhang stehen könnte. Wer Hinweise zu dem Einbruch oder dem Fahrzeug geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 05461/915300 bei der Polizei in Bramsche.

POL-OS: Melle – Pedelec am Bahnhof gestohlen
Melle (ots) – Am Bahnhof in Melle entwendeten Unbekannte am Dienstag ein Pedelec der Marke Riese & Müller, Modell Charger. Der oder die Täter machten sich zwischen 11 und 15 Uhr an den Schlössern des blauen 28-Zoll-Rades zu schaffen und nahmen das Pedelec anschließend mit. Wer Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Fahrrades geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Melle, Telefon 05422/920600.

Aktuelle Beiträge

- Advertisement -

Weitere Beiträge