18.5 C
Osnabrück
Montag, August 2, 2021

Wahlhelfer:innen gesucht und neue Website zu den Wahlen

Neue Website zu den Wahlen online

In diesem Jahr finden am 12. September die Kommunal- und OB-Wahl statt sowie am 26. September die Bundestagswahl. Das Referat Kommunikation, Repräsentation und Internationales der Stadt Osnabrück hat eine neue Internetseite aufgesetzt. Unter www.osnabrueck.de/wahlen sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst.
„Dem visuellem Trend folgend haben wir eine moderne und aufgeräumte Website entwickelt“, erklärt Gerhard Meyering vom Referat Kommunikation. „Unter dem Header-Bild mit dem Motto ‚Osnabrück wählt‘, werden den Bürgerinnen und Bürgern in drei Spalten die verschiedenen Wahlen vorgestellt. Die User können dann die Wahl anklicken, zu der sie weitere Informationen benötigen“, erläutert Nina Hoss, ebenfalls vom Referat Kommunikation. In der jeweiligen Kategorie erhalten die Nutzer:innen umfassende Informationen, unter anderem zu den Themen Wahlberechtigung, Unterlagen oder Briefwahl.

Stichwahl

Bei der OB-Wahl ist Folgendes zu berücksichtigen: Sollte keiner der Bewerber:innen am 12. September die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen erhalten, so findet am 26. September 2021 – zusammen mit der Bundestagswahl –  eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerber:innen statt, die die meisten gültigen Stimmen auf sich vereinen könnten.

Wahlhelfer:innen gesucht

Es werden noch Wahlhelfer:innen gesucht. Denn am Wahlsonntag sind in den 115 Urnen- und 41 Briefwahlvorständen in der Stadt Osnabrück rund 1.400 Wahlhelfer:innen aktiv. Diese sorgen dafür, dass alle Wahlberechtigten reibungslos ihre Stimmen abgeben können. Interessierte Bürger:innen, die helfen wollen, können sich bei den Mitarbeitenden im Wahlbüro melden (Telefon 0541-323-3212 oder -3222, E-Mail wahlhelfer@osnabrueck.de). Zudem steht ein Online-Bewerbungsformular unter www.osnabrueck.de/wahlen zur Verfügung.

Aktuelle Meldungen

- Advertisement -spot_img

Related news