Samstag, 20. Juli 2024

„Aktionsspieltag Klimaschutz“ an der Bremer Brücke

Yippieh!  Heute ist mal wieder ein „Aktionsspieltag Klimaschutz“ an der Bremer Brücke! Was werden wir nicht alle während der symbolträchtigen einminütigen Verspätung ans Klima denken und unser bisheriges, klimaschädliches Verhalten zutiefst bereuen.

Um das jetzt nicht falsch zu verstehen: Umweltschutz und Klimaschutz sind extrem wichtig! Obliegt es aber gerade dem DFB mit fadenscheinigen Aktionen auf dieses Problem hinzuweisen?

Ist es nicht der DFB, unter dessen Federführung Spiele unter Flutlicht ausgetragen werden, obwohl sie im Sommer um 14:00 Uhr stattfinden? Ist es nicht der DFB, der bei der – ohnehin mehr als fragwürdigen – WM in Katar seine Fans zu jedem Spiel aus Abu Dhabi einfliegen wird? Ist es nicht der DFB, der von jedem Drittligisten verlangt, eine Rasenheizung einbauen und betreiben zu lassen?

Ist beim DFB geplant, was genau im Winter passiert, wenn es früher dunkel und kälter wird? Wäre es nicht machbar, dass Spiele wie einst ausfallen, wenn der Boden gefroren ist, und dann bei besserem Wetter nachgeholt werden? Als einfach zu begreifende Alternative zu den extrem klimaschädlichen Rasenheizungen?

Wäre es nicht möglich, auf Montagsspiele und Freitagsspiele ganz zu verzichten, da für diese Spiele auf jeden Fall die Flutlichtanlage angestellt werden muss?

Gibt es im Lizenzierungsverfahren irgendwelche Bonuspunkte für klimaschützende Projekte, wie z. B. Mehrwegbecher, PV-Anlagen oder inkludierte Tickets für den ÖPNV? Nein!

Es gibt noch unzählige Beispiele, wie heuchlerisch der DFB hier handelt. Überlegungen, wie der Fußball klimafreundlicher werden kann, müssen dringend angestellt werden.

Und da wären wir auch schon bei unserem VfL Osnabrück:

Zuerst das Positive: Der VfL hat den Antrag gestellt, heute um 14:00 Uhr nicht unter Flutlicht spielen zu müssen. Da die Sonne erst um 20:30 Uhr untergeht, so ist das auch ziemlich unsinnig und geradezu verwunderlich, dass offenbar erst in der Energiekrise jemand darauf kommt. Vorgeschrieben sind übrigens 90 Minuten vor Spielbeginn und 20 Minuten nach Spielschluss die Flutlichtanlage anzustellen. Warum auch immer. Ach ja, es geht um den Schattenwurf vor allem bei Fußballübertragungen. Was haben wir nicht „damals“ alle gelitten, als es noch diesen fürchterlichen Schattenwurf gab! Welch schatten. und entbehrungsreiche Zeit am TV.

Die Dauerkarte ist aus Recycling Material und damit enkeltauglich (so zumindest in der E-Mail, die zum Kauf anregen sollte). Es gibt jetzt zwei E-Ladesäulen auf dem Parkplatz, ein veganes Gericht auf der Südtribüne und mehr vegan/vegetarische Gerichte im VIP-Bereich … Ach ja, und im VIP-Bereich werden jetzt die Aufstellungen nicht mehr ausgedruckt liegen, sondern per QR-Code abzurufen sein. Das darf man natürlich nicht vergessen zu erwähnen.

Damit sind wir aber auch schon beim Negativen: Trotz etlicher Vorschläge sind wir offensichtlich noch weit von einem Mehrwegbechersystem entfernt. 17 von 18 Bundesligisten verwenden Mehrwegbecher. Der VfL nicht, aber der ist ja auch nur drittklassig …

Eine Kombination aus Stadionticket und ÖPNV-Ticket gibt es beim VfL seit einiger Zeit nicht mehr. Hier könnte man durch eine Einigung mit den Stadtwerken und den Betreibern der ÖPNV aus dem Landkreis und dem Kreis Steinfurt etwas Sinnvolles bewirken. Geschehen ist bisher nichts.

Eine mehr als peinliche Teilnahme an einem Bergrennen, beim dem Autos mit Verbrennungsmotor im Kreis fahren, hat übrigens auch herzlich wenig mit dem Engagement bei „Sports for Future“ zu tun, wo man sich ja stolz als Mitinitiator sieht. Da nützt auch nicht das Greenwashing, selbst mit einem E-Auto teilgenommen zu haben.

Ist nicht ein beheizbarer Trainingsplatz beim VfL geplant? Wie sieht es mit einer Photovoltaik-Anlage aus? Sind die Strahler beim Flutlicht LED? Gerne würde ich von den Verantwortlichen hören, was konkret geplant ist. Auf weise Beschlüsse des DFB kann man weder warten, noch hoffen …

 

Oktober 2023spot_img
erscheint am 1. August 2024spot_img
erscheint Ende September 2024spot_img
erscheint Ende Oktober 2024spot_img
November 2020spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify