Mittwoch, 29. Mai 2024

Knuffeliges Katzenbild der Woche: heute Welsh Corgi

 

Unser heutiges knuffeliges Katzenbild der Woche zeigt einen besonders süßen Welpen der Rasse Welsh Corgi. Diese Hunderasse wurde insbesondere durch die mittlerweile verstorbene Queen bekannt.  In vielen Generationen schon waren sie treuer Begleiter des britischen Königshauses.

Der Corgi ist ein sehr markanter, kleiner bis mittelgroßer Hund auf kurzen Beinen. Ein kleiner Hund – was die Höhe angeht – mit großer Ausstrahlung. Obwohl hier eher selten, ist er als Lieblingshund der Queen durchaus bekannt. Sein exakter Name lautet „Welsh Corgi“ mit dem Zusatz der Variante Pembroke oder Cardigan. Diese unterschieden sich durch die Länge der Rute unterscheiden. Oben haben Corgis die Figur eines kleinen Schäferhundes, unten die eines Dackels – grob auf den Punkt gebracht.

Sein Fell zeigt eine mittlere Länge, ist gerade und hat eine dichte Unterwolle. In den Fellfarben unterscheiden sich die beiden Varianten. Beim Pembroke sind mehr rötliche, beim Cardigan auch weitere Farben zugelassen. Nur ein großflächiges Weiß ist bei beiden unerwünscht. Den Pembroke soll eine kurze Rute auszeichnen. Diese ist aber – sofern nicht durch Kupieren erzeugt – das sichtbare Ergebnis eines Gendefekts, der auch weitere – nicht sichtbare – aber schwere, teils tödliche gesundheitliche Folgen haben kann. Deshalb wurde auf Druck des Tierschutzes die Forderung nach der Kurzschwänzigkeit beim Pembroke offiziell gelockert. In der Praxis sieht es leider immer noch anders aus. Beim Cardigan ist die natürliche, lange Rute offiziell vorgeschrieben.

Alle wichtigen Infos gibt es unter https://www.zooroyal.de/magazin/hunde/hunderassen/corgi/

 

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify