11.8 C
Osnabrück
Freitag, April 16, 2021

Unter dem Motto „Endlich wieder!“: VfL Osnabrück startet Ticketverkauf für das erste Spiel nach Corona

VfL Osnabrück startet Ticketverkauf für das erste Spiel nach Corona

Über ein Jahr ist es her, dass der VfL Osnabrück ein Heimspiel an der Bremer Brücke mit voller Zuschauerauslastung und Gästefans bestreiten konnte. An das Ergebnis gegen den SV Wehen Wiesbaden erinnern sich die Lila-Weißen nicht gerne, aber umso mehr an die fantastische Stimmung. Der VfL und seine Fans fiebern dem ersten Spiel entgegen, dass endlich wieder ohne Zuschauerrestriktionen mit Gästefans an der Bremer Brücke ausgetragen werden kann. Der Ticketverkauf dafür startet am 31. März 2021.

„Seit meinem ersten Tag in Osnabrück spüre ich intern in der Geschäftsstelle aber auch im gesamten Umfeld, angefangen von zahlreichen Fanvertretern über unsere Partner bis hin zu den Gremien, diese unglaubliche Sehnsucht nach einer vollbesetzten Bremer Brücke“, erklärt Dr. Michael Welling, seit dem 15. Februar Geschäftsführer Wirtschaft beim VfL Osnabrück. „Das war für uns der Anlass, auf genau diesen Moment unter dem Motto „Endlich wieder!“ hinzufiebern und bereits jetzt Tickets für das erste Spiel unter normalen Bedingungen mit Gästefans nach Corona anzubieten. Eine ausverkaufte Brücke wird sicher auch ein positives Signal an unsere Mannschaft im Saisonendspurt sein.“

Derzeit ist vor dem Hintergrund des aktuellen Pandemie-Geschehens nicht absehbar, wann das erste Spiel mit voller Zuschauerauslastung und Gästefans stattfinden kann. Und natürlich steht auch noch nicht der Gegner dieses Brückentags fest. Eintrittskarten für das erste Spiel nach Corona sind dennoch in drei Vorverkaufsphasen erhältlich. Zunächst erhalten Dauerkartenbesitzer aus der Saison 2019/20 für genau dieses erste Spiel nach Corona ein exklusives Vorkaufsrecht auf ihren Stammplatz an der Bremer Brücke (31.03. – 06.04.2021). Im Anschluss (07.04. – 12.04.2021) können auch Crowdfunder, Mitglieder und Inhaber eines Darmstadt-Tickets, die seinerzeit auf Erstattung verzichtet haben, auf bis zu vier Eintrittskarten zugreifen. In dieser zweiten Phase haben gleichzeitig auch Besitzer einer Lebenslangen Dauerkarte und einer Dauerkarte aus der Saison 2019/20 die Möglichkeit, weitere vier Tickets zu buchen. Ab dem 13.04.2021 folgt der freie Verkauf – solange der Vorrat reicht! Die Eintrittskarten sind im Online-Shop unter www.vfl.de/ticketshop und über die Ticket-Hotline erhältlich.

Für das erste Ligaspiel unter normalen Bedingungen gelten die Basispreise der vergangenen Spielzeit 2019/20. „Uns geht es bei dieser Aktion nicht um Mehrumsatz, sondern um ein gemeinsames Ziel, das alle Interessensgruppen des VfL eint – nämlich endlich wieder die Bremer Brücke zu erleben, wie wir sie kennen und lieben“, so Welling.

Verkaufsphasen

  • Lebenslange Dauerkarten: Inhaber einer Lebenslangen Dauerkarte brauchen nichts zu unternehmen, die jeweiligen Plätze sind automatisch reserviert.
  • 31.03. ab 10:00 Uhr bis 06.04.2021 um 23:59 Uhr: Vorkaufsrecht für Dauerkartenbesitzer der Saison 2019/20. Recht gilt ausschließlich für die weiterhin reservierten Stammplätze aus der Saison 2019/20 (maximale Ticketanzahl = Anzahl Dauerkarten)
  • 07.04. ab 10:00 Uhr bis 12.04.2021 um 23:59 Uhr: Vorkaufsrecht für Inhaber einer Lebenslangen Dauerkarte, Dauerkartenbesitzer 2019/20, Mitglieder, Crowdfunder und die Fans, die ein Ticket für das Darmstadt-Spiel hatten und auf Rückerstattung verzichtet haben (maximal vier Tickets pro Person; Rechte nicht kombinierbar)
  • Ab 13.04.2021 ab 10:00 Uhr: Freier Verkauf ohne Ticketbegrenzung pro Person – solange der Vorrat reicht

Weitere Informationen zur Aktion „Endlich wieder …!“ unter www.vfl.de/endlichwieder.

 

Aktuelle Beiträge

Weitere Beiträge