18.5 C
Osnabrück
Montag, August 2, 2021

VfL Osnabrück: Vorverkauf für das Eröffnungsspiel gegen Duisburg

Der VfL Osnabrück hat wie angekündigt bei den zuständigen Behörden einen Antrag auf Zulassung von 7.500 Zuschauern für das Eröffnungsspiel der 3. Liga am 23. Juli um 19:00 Uhr an der Bremer Brücke beantragt. Wie viele Zuschauer tatsächlich am Freitag nächster Woche dabei sein können, steht noch nicht fest. Um in der Abwicklung keine Zeit zu verlieren, planen die Lila-Weißen zunächst auf Basis von 5.000 Zuschauern – analog zum Testspiel gegen den PSV Eindhoven.

Die Ausgangslage

Bisher sind rund 5.300 Dauerkarten gebucht worden (exklusive VIP, Logen etc.). Davon sind rund 4.000 Dauerkarten in der Variante Kombi gebucht worden. Diese Gruppe erhält gegenüber den Inhabern einer FLEX-Dauerkarte den Vorzug bei reduzierter Zuschauerkapazität.

Welche Kapazität steht den Besitzern einer Dauerkarte KOMBI zur Verfügung?

1.300 bis 1.700 Tickets – je nachdem, ob Gästefans zugelassen werden oder nicht – müssen unter anderem für Inhaber einer lebenslangen Dauerkarte, Firmenboxen, Hospitality-Bereich, Logen, Rollstuhlfahrer und Vertragskontingente für Verbände/Ligapartner/Partner vorgehalten werden. Es bleiben demnach rund 3.700 (bzw. 3.300, wenn Gästefans zugelassen sind) Eintrittskarten für Inhaber einer Dauerkarte KOMBI zur Verfügung. Das bedeutet: Es muss ausgelost werden und 500-900 Dauerkartenbesitzer KOMBI können das Spiel leider nicht besuchen – es sei denn, die Kapazität von 5.000 Zuschauern wird von den Behörden erhöht im Sinne des eingereichten Antrags auf 7.500 Zuschauer.

Buchungsphasen

  • Freitag, 16.07.2021 ab 13:00 Uhr bis Montag, 19.07.2021: Besitzer Lebenslange Dauerkarten
  • Montag, 19.07.2021: Auslosung der dann noch freien Plätze; ausgeloste Inhaber der Dauerkarte KOMBI werden per E-Mail benachrichtigt
  • Dienstag, 20.07.2021 ab 13:00 Uhr: Die ausgelosten Inhaber einer Dauerkarten KOMBI können ein Ticket für das Eröffnungsspiel buchen (bis Mittwoch, 21.07.2021 um 23:59 Uhr)
  • Donnerstag, 22.07.2021 ab 13:00 Uhr: Wenn noch freie Plätze zur Verfügung stehen, können die bisher nicht ausgelosten Inhaber einer Dauerkarte KOMBI auf diese Plätze zugreifen

Appell an die Fairness aller Fans!

Dem VfL Osnabrück und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bleiben für die Organisation und Abwicklung des Ticketbuchungsverfahrens bei ausstehendem Entscheid über den Zuschauerantrag nur wenige Tage Zeit. Ein Losverfahren wurde in dieser Form bisher noch nicht durchgeführt. Aufgrund der knappen Zeit können technisch keine Unterschiede zwischen Sitz- und Stehplatzinhabern gemacht werden. Das bedeutet: Theoretisch könnte ein Stehplatzinhaber auch einen freien Sitzplatz auswählen. Der VfL Osnabrück bittet alle Inhaber einer Stehplatzdauerkarte auch nur auf die freien Stehplätze zuzugreifen und nicht direkt Sitzplätze zu wählen. Dies möge bitte erst dann passieren, wenn die Stehplätze ausverkauft sind. Der VfL glaubt fest an den fairen Umgang aller Fans mit dieser für alle neuen Situation.

Zum nächsten Spiel soll es für diese Herausforderung mit etwas mehr zeitlichem Vorlauf eine entsprechende technische Lösung geben.

Kein Zutritt mit der Dauerkarte! Wie müssen die Plätze gebucht werden? Kein Zutritt mit der Dauerkarte!

Wichtig: Niemand erhält mit seiner Plastik-Dauerkarte Zutritt zum Stadion. Es müssen zwingend die freien Plätze im gemäß Hygienekonzept angelegten Saalplan des Stadions gebucht werden. Diese 0,00 Euro-Tickets können dann als print@home gedruckt werden oder als Mobile-Ticket genutzt werden! Alle Tickets müssen vollständig personalisiert sein (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse).

Buchungsstellen:

  • Online-Shop: www.vfl.de/ticketshop
  • Ticket-Hotline: 01806 77 18 99 (Montag bis Freitag von 13.00 bis 18.00 Uhr ist die Hotline erreichbar (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz))
  • Fanshop Bremer Brücke

 

Aktuelle Meldungen

- Advertisement -spot_img

Related news