Samstag, 22. Juni 2024

VfL: Beirat bestellt Geschäftsführer Sport

Philipp Kaufmann übernimmt die Gesamtverantwortung für den sportlichen Bereich  

Ende des vergangenen Jahres hatte der Beirat des VfL Osnabrück angekündigt, den Bereich Profi- und Nachwuchsfußball zukünftig wieder durch einen Geschäftsführer Sport verantwortlich führen zu lassen. Nach einem ausführlichen Findungs- und Auswahlprozess hat der Beirat nun Philipp Kaufmann als Geschäftsführer Sport bestellt. Zuletzt stand der gebürtige Schweizer als Technischer Direktor beim 20-fachen Schweizer Meister FC Basel 1893 unter Vertrag.

Zunächst als Spieler, neben seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium als Praktikant und dann als Trainer fand der 30-Jährige im Nachwuchsbereich beim FC Basel 1893 den Einstieg in den professionellen Fußball und entwickelte sich dann schrittweise in den Profibereich weiter. Über die Funktionen des Sportkoordinators und des Kaderplaners wurde Philipp Kaufmann zum Technischen Direktor und war somit bis Anfang Februar 2023 mitverantwortlich für die sportliche Entwicklung des FCB.

Holger Elixmann, Beiratsvorsitzender der Lila-Weißen, sagt: „Wir haben Ende 2023 den Prozess für die Suche nach einem Geschäftsführer Sport besprochen und aufgesetzt. Wir haben mehrere potenzielle Kandidaten gefiltert und mit einer engeren Auswahl mehrere Gespräche geführt. Dabei hat uns Philipp Kaufmann, der bereits auf eine spannende Vita bei einem international agierenden Traditionsverein zurückblicken kann, mit seiner fachlichen Expertise und seiner sehr reifen Persönlichkeit absolut überzeugt. Auch in der Abwägung zwischenmenschlicher Aspekte, ob er ins vorhandene Team beim VfL passt, waren wir uns einig. Deshalb sind wir froh, dass wir uns mit Philipp Kaufmann auf ein Engagement als Geschäftsführer Sport verständigen konnten und so einen wichtigen Schritt in Richtung einer zukunftsfähigen Organisationsstruktur mit zwei Geschäftsführern gegangen sind.“

Bereits 2021 war der VfL organisatorisch mit zwei Geschäftsführern aufgestellt, zu dieser Struktur kehren die Lila-Weißen mit der Verpflichtung von Philipp Kaufmann zurück. Während der studierte Sportmanager den sportlichen Bereich verantwortet, ist Dr. Michael Welling, der vor drei Jahren beim VfL als Geschäftsführer unterschrieb, für alle Themen rund um den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb der Lila-Weißen zuständig. Das neue Geschäftsführer-Duo Welling-Kaufmann hat sich bereits in den vergangenen Tagen intensiv kennengelernt. Beim vergangenen Spiel der Lila-Weißen beim Hamburger SV war Philipp Kaufmann bereits inkognito im Stadion, nun nimmt er auch offiziell seine Arbeit auf.

„Ich freue mich sehr auf die spannende Herausforderung als Geschäftsführer Sport beim VfL Osnabrück und möchte mich gleichzeitig beim Beirat für die offenen Gespräche und letztlich für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken. Ich bin mir der Bedeutung des VfL´s bewusst und werde die bevorstehenden Aufgaben mit Respekt aber auch voller Energie und Freude angehen“, erklärt Philipp Kaufmann. „Zunächst gilt es für mich, den bisherigen Eindruck von außen nun von innen zu beleuchten, und mich einerseits intensiv mit Michael Welling auszutauschen bezüglich der zukünftigen Gesamtausrichtung. Anderseits stehen natürlich viele Gespräche innerhalb des sportlichen Bereiches an, wo wir weiterhin den Fokus auf die laufende Saison richten, gleichzeitig aber auch die schon begonnenen konkreten Planungen für die neue Spielzeit nun gemeinsam vorantreiben.“

Für Philipp Kaufmann ist es die erste Station in Deutschland. Die deutsche Mentalität hat er jedoch bereist kennengelernt, er studierte in München Sportmanagement und Wirtschaft. Ab sofort lernt er in Osnabrück auch die Gepflogenheiten Norddeutschlands kennen.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstagvormittag wird Philipp Kaufmann offiziell als Geschäftsführer Sport vorgestellt. Gemeinsam mit Holger Elixmann nimmt er um 11:00 Uhr auf dem Podium des Presseraums an der Bremer Brücke Platz. Der VfL überträgt die PK live auf dem YouTube-Kanal unter www.youtube.com/vfl1899tv.
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify