Samstag, 20. Juli 2024

VfL-Fans stellen neuen Dauerkartenrekord auf!

Abstieg aus der 2. Bundesliga, baufälliges Stadion, kein Dach über der Ostkurve – es könnte Gründe geben, sich gegen eine Dauerkarte für die Saison 2024/25 zu entscheiden. Aber all das spielt für die Fans der Lila-Weißen keine Rolle. Sie zeigen eindrucksvoll, dass der VfL und die Bremer Brücke mehr sind als „nur“ Fußball und stellen in den ersten rund 24 Stunden des laufenden Dauerkartenverkaufs einen neuen Rekord auf!
Am Dienstag um 13:00 Uhr begann die erste Phase des Dauerkartenverkaufs, in der alle bestehenden Stammplätze aus der vergangenen Spielzeit für die neue Saison verlängert werden können. Insgesamt wurden in den ersten rund 24 Stunden schon knapp über 3.000 Dauerkarten gebucht! Das ist absoluter Rekord in diesem geringen Zeitfenster. Zum Vergleich: Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 2023 und der Euphorie von 90+6 wurden im gleichen Zeitraum „nur“ 2.800 Dauerkarten gebucht!
Wichtig: Mit über 3.000 gebuchten Dauerkarten ist bereits ein Drittel der zur Verfügung stehenden Dauerkartenkapazität erreicht, denn erneut ist bei 9.000 gebuchten Jahreskarten Schluss, damit überhaupt noch einige Tageskarten für die 19 Brückentage in den Verkauf gehen können.
Alle bestehenden Dauerkarten aus der Saison 2023/24 sind noch bis zum 19. Juni um 23:59 Uhr reserviert, bis dahin können die Stammplätze verlängert werden, dann verfallen sie. Am einfachsten gelingt die Verlängerung per Buchung im Online-Shop. Mit nur wenigen Klicks ist die Dauerkarte verlängert. Nur 0,05% der bisherigen Buchungen erfolgten im Fanshop an der Brücke, dort werden übrigens 7,50 Euro Servicegebühr durch den Mehraufwand fällig. Also: Online buchen und Gebühr sparen!
Apropos online: Zu empfehlen ist die Umstellung auf die digitale Variante der Dauerkarte, die erstmals zur vergangenen Saison eingeführt wurde. Die digitale Dauerkarte liegt sicher in der eigenen Wallet von Smartphone oder Smartwatch und im persönlichen Account des Online-Shops, die Karte kann also nie verloren gehen. Gleichzeitig kann die digitale Dauerkarte pro Spiel bei Verhinderung bequem und unkompliziert per E-Mail, Whats-App oder wie auch immer an Freunde, Bekannte und Familie weitergereicht werden, ohne dass die Plastikkarte vorher übergeben und hinterher wieder eingesammelt werden muss. By the way: Die digitale Variante ist nicht nur praktischer, sie ist auch enkeltauglicher als die gedruckte Ausführung. Rund 25% der bisher gebuchten rund 3.000 Dauerkarten wurden als digitales Jahresticket gebucht. Nicht wundern übrigens, die digitale Dauerkarte kann erst dann heruntergeladen und ins Wallet übertragen werden, sobald der Spielplan eingepflegt ist.
Oktober 2023spot_img
erscheint am 1. August 2024spot_img
erscheint Ende September 2024spot_img
erscheint Ende Oktober 2024spot_img
November 2020spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify