Lauf-Lesung im Tuchmacher-Museum

„Herz auf Füßen“: Gemeinsame Lesung von HelpAge, Bramscher Rumläufern und Tuchmacher-Museum Bramsche

Ein Buch geht auf Reisen in Osnabrücks kleinere Nachbarstadt. Lesungsort ist das Bramscher Tuchmacher Museum. Am Mittwoch, 3. Mai 2023, erwartet das Publikum ab  19 Uhr, neben einem Grußwort des Bürgermeisters Heiner Pahlmann, Lesungen aus dem Buch, ein Interview mit Katja Bielefeld von den Bramscher Rumläufer*innen und Musik von Uwe-Kersten Uecker.

„Herz auf Füßen“ nennt sich ein bereits in der OR mehrfach vorgestelltes „Lauf- und Lesebuch“, das Lutz Hethey und Heiko Schulze Ende 2022 herausgegeben haben. Das Laufen wird in diesem Sammelband von rund 40 Läuferinnen und Läufern nicht nur als körperliche und mentale Herausforderung präsentiert, sondern der Laufsport auch mit sozialem Engagement und Mitmenschlichkeit verbunden. Der Erlös aus Buch und Lesungen kommt komplett der internationalen Hilfsorganisation „HelpAge“ zugute.

Bürgermeister Heiner Pahlmann hat gern die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen. Zum Auftakt wird er ein Grußwort an das Publikum richten. Musikalisch wird der Abend von Uwe-Kersten Uecker begleitet.

In Kurzgeschichten, Gedichten und Reiseberichten wird in einzelnen Buchbeiträgen beschrieben, wie es sich anfühlt, alleine oder gemeinsam mit anderen zu laufen. Facettenreich wird erläutert, was es heißt, sich zu einem langen Lauf zu überwinden, Ziele zu erreichen, Bewegungsfreude, Leid, aber auch wohltuenden Gemeinschaftsgeist zu empfinden und sich für andere Menschen einzusetzen.

Viele der Autorinnen und Autoren haben sich, wie die beiden Herausgeber selbst, der Laufgruppe „Jede Oma zählt“ angeschlossen, der allein in Osnabrück inzwischen eine gut dreistellige Anzahl an Läuferinnen und Läufern angehört. Verbunden damit wird ihr Engagement gegen Krieg, Vertreibung und Klimawandel sowie für Integration, Frauenrechte und die Bekämpfung der Armut in der gemeinsamen Welt.

Die Autoren-Lesung wird begleitet durch eine kleine Talkrunde mit Katja Bielefeld und Maren Roose aus der Laufgruppe „Bramscher Rumläufer“. Buch und Gespräche, da sind sich alle Veranstalter sicher, dürften auch Nichtläufer*innen begeistern. Beide Beweggründe, körperliche Bewegung wie soziales Handeln, harmonieren perfekt miteinander und können zusammen ideal dazu motivieren, mit dem Laufen anzufangen. „Ob beim Einstieg, beim Laufen bis hin zum ambitionierten Wettkampfsport: Alle sind bei uns willkommen!“, lautet das traditionelle Motto der Bramscher Rumläufer.

Der Eintritt beträgt 6 Euro im Vorverkauf, 8 Euro an der Abendkasse des Museums.

 

Bildungerschrift: Lutz Hethey und Heiko Schulze (Foto: HelpAge)

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify