Donnerstag, 18. April 2024

Tanz, Text und Musik: Glüges-Gruppe mit neuem Projekt

Buchautorin und Sängerin Alexandra Milas erwartet gute Resonanz

Ausdruckstanz und Musik zu einem harmonischen Ganzen zu formen bedeutet für alle Beteiligten immer wieder eine Herausforderung. Vorausgesetzt wird dabei der Mut, neue Ufer zu beschreiten. Einen Namen gemacht hat sich mit einer solchen Selbsteinschätzung inzwischen die Glüges-Gruppe. Aktuell befindet sich diese in den Vorbereitungen für ein herausforderndes Projekt, das die Musikwelt mit einem neuen Lied von der Autorin Alexandra Milas bereichern soll.

Mit ihrer künstlerischen Vision hat Milas bereits viel Aufmerksamkeit gefunden. „Ich arbeite sehr gern und sehr eng mit der Glüges-Gruppe zusammen, um ein Lied zu kreieren, das, da bin ich mir sicher, die Herzen des Publikums wirklich berühren wird“, erläuterte die Künstlerin ihre Zielsetzungen. Bis es soweit ist, werden in intensiven Arbeitsphasen Ideen ausgetauscht, Melodien geschaffen und Texte verfeinert, um ein finales Werk zu schaffen. Alexandra Milas ist sich sicher: „Wir werden Talent, Leidenschaft und kreative Energie zusammenführen.“

Milas versteht sich nicht nur auf Tanzen, Gestik, Mimik und Singen. 2021, allerdings  inmitten der ungünstigen Rahmenbedingungen der Corona-Zeit, trat sie bereits als Buch-Autorin in Erscheinung. Mit biografischen Bezügen veröffentlichte sie damals im Geest-Verlag die unfassbar erscheinende Geschichte einer jungen Frau, die aus Kurdistan nach Deutschland floh und dabei ungeheure Probleme bewältigen musste. Erzählt wurde über ein Leben zwischen zwei Kulturen. Mehr zu lesen ist hier: https://geest-verlag.de/news/alexandra-milas-die-im-zeichen-von-mond-und-stern-geboren-wurde-roman-einer-ungewollten-der-1

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify