Freitag, 23. Februar 2024

Am 21. Mai 2023 wird der Internationale Museumstag auch in Osnabrück gefeiert

Der Internationale Museumstag findet in diesem Jahr am 21. Mai und somit zum 46. Mal statt. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen. Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und Besucherinnen und Besucher einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken.

Das Thema für 2023, das die Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter für diesen Tag inspirieren soll, ist „Museums, Sustainability and Wellbeing“ („Museen, Nachhaltigkeit, Wohlbefinden“ – Anm. der Redaktion).

An diesem Tag ist der Eintritt in die städtischen Museen frei.
Im Museumsquartier Osnabrück gibt es an diesem Tag vor allem für Familien viel zu entdecken. Es gibt eine Vielzahl von Angeboten und öffentlichen Führungen, die sich an alle Altersgruppen richten. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, die Vielfalt der Angebote bei freiem Eintritt zu entdecken. Um 14 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung zu Felix Nussbaum statt.

Als besonderes Highlight gibt es in diesem Jahr um 12, 14 und 16 Uhr Führungen durch den Bucksturm an der Bocksmauer. Der Bucksturm ist ein Wehrturm der Osnabrücker Stadtmauer aus der Zeit um 1200. In seinem Inneren befindet sich seit dem Mittelalter der sogenannte „Johanniskasten“, ein gruseliges Gefängnis aus Eichenbohlen in Kastenform. Benannt wurde er nach seinem berühmtesten Insassen, dem Grafen Johann von Hoya, der im 14. Jahrhundert als Kriegsgefangener von den Osnabrückern in diesem Kasten über sechs Jahre lang gefangen gehalten wurde.
Eine offene Werkstatt für Kinder, das „Scriptorium“, die mittelalterliche Schreibstube, wird von 12 bis 18 Uhr angeboten. Dazu gibt es währenddessen um 14 Uhr eine Elternführung durch die stadtgeschichtliche Ausstellung „Stadtspuren“. An einem Waffelstand können sich Groß und Klein stärken, um die verschiedenen Angebote ausgiebig erkunden zu können.

Der Internationale Museumstag ist eine großartige Gelegenheit, um die Vielfalt der vier Häuser auf dem Museumsareal kennenzulernen und einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Stadt Osnabrück zu erhalten.

Das Museum am Schölerberg veranstaltet einen Tag der offenen Tür von 10 bis 18 Uhr. Gäste erhalten freien Eintritt in die neue Dauerausstellung sowie ermäßigten Eintritt in das Planetarium. Es werden Führungen durch den blühenden Garten des Museums angeboten sowie Sonnenbeobachtung mit der Astro-AG. Kinder lernen außerdem den Grashüpfer, das Umweltmobil des Museums, kennen und erforschen mit ihm die Natur vor Ort. Auch für das leibliche Wohl ist durch eine Auswahl an Speisen und Getränken gesorgt.

In der Kunsthalle Osnabrück findet um 14 Uhr eine Führung durch die Ausstellung des European Media Art Festivals mit Kuratorin Inga Seidler statt. Das Festivalthema „Trembling Time“ bildet auch für die diesjährige Ausstellung den inhaltlichen und konzeptionellen Rahmen. In der von Inga Seidler kuratierten Ausstellung zum Festival soll unser Verständnis von Zeit in Frage gestellt werden. Die gezeigten Künstlerinnen und Künstler betrachten alternative Geschichte/n sowie Zukunftsvorstellungen jenseits der Idee des Fortschritts. Dabei finden ihre Beobachtungen, Erzählungen oder Dekonstruktionen im Zusammenhang von Zeit und ihrer Wahrnehmung vor dem Hintergrund einer globalen Klima- und Umweltkrise statt.

Anmerkung der Redaktion: Auch die Türen den Museums Industriekultur wird seine Türen geöffnet haben und viele Aktionen anbieten.

In Deutschland wird der Internationale Museumstag vom Deutschen Museumsbund bundesweit koordiniert und in enger Kooperation mit den Museumverbänden und -ämtern der Länder auf regionaler Ebene sowie den Museen vor Ort umgesetzt. Unterstützt wird der Museumstag von ICOM Deutschland. Der Aktionstag steht dieses Jahr unter der Schirmherrschaft des Bundesratspräsidenten Dr. Peter Tschentscher.


Titelbild: Museum Industriekultur, Foto: Kerstin Broszat

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify