Mittwoch, 28. Februar 2024

Einfach nur Statistik: Der Krieg ist weit weg. Rom und Barcelona dann aber auch…

Immer wieder hört und liest man, dass die Ukraine und damit auch der Angriffskrieg weit entfernt sei. Von Osnabrück liegt die Großstadt Lwiw allerdings sogar näher, als Rom oder Barcelona.

Per Luftlinie liegt die Stadt Lwiw, die viele auch als Lemberg kennen, exakt 1.146 km von Osnabrück entfernt. Diese Großstadt mit 750.000 Einwohnern, von denen über 88 % Ukrainer sind, liegt nur 70 km von der polnischen Grenze entfernt.

Nicht nur aufgrund der deutschen Trennung und der ehemaligen Blockbildung in Ost und West kommt einem die Distanz in Richtung Osten häufig deutlich weiter entfernt vor als Ziele in Westeuropa.

So sind Rom mit 1.202 km Luftlinie und Barcelona mit 1.289 km weiter entfernt als die Kriegsgebiete in der Ukraine. Selbst Stockholm mit 1.001 km ist nicht deutlich näher gelegen.

Noch deutlicher wird die Nähe, wenn man sieht, dass unsere Hauptstadt Berlin nur 796 km von Lwiw entfernt liegt, Paris hingegen 878 km.

So gerne man es auch hätte, dass dieser Krieg weit von uns entfernt ist, stimmt diese Annahme leider nicht. Betrachtet man die umliegenden Nato Staaten Polen, Rumänien, Slowakei und Ungarn sowie die an Belarus und Russland angrenzenden Nato-Staaten Litauen, Lettland und Estland, wird einem schnell klar, wie nah der Krieg eigentlich ist. Dazu kommt selbstverständlich auch noch Finnland, die den Nato-Beitritt beantragt und eine 1.300 km lange Grenze zu Russland haben. Allein diese Grenze ist also länger als die Entfernung zwischen Osnabrück und Lwiw…

 

 

 

 

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify