Inklusiver VfL-Fanshop am Marktplatz eröffnet

Am Dienstagmorgen eröffneten Katharina Pötter, Oberbürgermeisterin der Stadt Osnabrück, HHO-Prokuristin Dr. Cornelia Kammann und VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling feierlich den neuen VfL-Fanshop in der Stadtgalerie der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO) am Marktplatz. Ab sofort können damit auch direkt im Stadtzentrum Merchandising-Artikel der Lila-Weißen zusammen mit den in den Werkstätten der HHO produzierten Artikel gekauft werden.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Partner HHO schafft der VfL unweit des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück eine ganz besondere Begegnungsstätte. Schon lange ist die StadtGalerie (Markt 13, 49074 Osnabrück) eine beliebte Anlaufstelle in der historischen Altstadt. Gemeinsam wurde nun die Verkaufsfläche im Contor neugestaltet und beinhaltet nun auch Raum für VfL-Fanartikel. Betrieben wird die StadtGalerie samt VfL-Fanshop von der HHO, wo Menschen mit Handicap fester Bestandteil und in die Arbeitswelt integriert sind. Gelebte Inklusion, die durch die Zusammenarbeit mit dem VfL so auch noch mehr Menschen nahegebracht werden wird.

Oberbürgermeisterin Katharina Pötter über die Eröffnung des neuen Fanshops: „Der historische Marktplatz und der VfL – beides gehört zur DNA unserer Stadt. Einen schöneren Standort für einen Fanshop kann ich mir deshalb kaum vorstellen. Dieses neue Angebot mitten in unserer „guten Stube“ richtet sich vor allem an die Osnabrücker, jedoch auch an unsere Gäste, die selbst keine Fans sind, den VfL als echten Traditionsverein aber trotzdem schätzen. Außerdem wird unter dem Dach der HHO ein weiterer Schritt im Bemühen um die Inklusion von Menschen mit Handicap getan. Markplatz, VfL und HHO – ich freue mich über diesen lupenreinen Hattrick!“

„Brücken zu bauen ist unser Selbstverständnis als VfL. Der gemeinsam mit der HHO geschaffene Fanshop verdeutlicht dies in mehrfacher Hinsicht. Wir durften heute den ersten inklusiven VfL-Fanshop eröffnen, ein tolles Zeichen für gelebte Inklusion in Osnabrück. Hier schaffen wir ein inklusives Einkaufserlebnis für unserer Fans und bauen so Brücken für und mit den Mitarbeitenden und Beschäftigten der HHO. Zum zweiten schlagen wir die Brücke vom Schinkel in die Innenstadt. In dieser perfekten Lage, in der wir viel Laufkundschaft und ganz neue Zielgruppen erreichen können, wird der VfL noch sichtbarer in der Stadt Osnabrück.“, so VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling.

Im VfL-Fanshop in der StadtGalerie werden im ersten Schritt ausgewählte Merchandising-Artikel verkauft. Geöffnet ist der Shop in der Innenstadt von Dienstag bis Samstag in der Zeit zwischen 10:00 und 18:00 Uhr. Eintrittskarten für die Brückentage und das gesamte Fanartikel-Sortiment sind im bekannten Fanshop an der Bremer Brücke sowie in den Online-Shops der Lila-Weißen erhältlich.

HHO-Prokuristin Dr. Cornelia Kammann sagt im Rahmen der Eröffnung: „Wir freuen uns sehr, die Kooperation mit dem VfL Osnabrück weiter auszubauen und nun im VfL-Fanshop in der StadtGalerie viele VfL-Fans und interessierte Gäste begrüßen zu dürfen. Der VfL ist  – genauso wie die HHO – eine feste Größe in Osnabrück und Vielen bekannt. In unserer Belegschaft fiebern bei jedem Spiel Viele mit dem VfL mit – und nun gestalten wir gemeinsam inklusive Arbeitsmöglichkeiten.“

Nach der heutigen Eröffnung sind einige weitere Highlights in der nächsten geplant. Passend zur Maiwoche wird der VfL ein Sondertrikot veröffentlichen, das auch im neuen Fanshop erhältlich sein wird. Dazu findet am 18. Mai ein „Meet & Greet“ mit VfL-Profis in den HHO-Räumlichkeiten statt. Neben leckerer Bratwurst und herrlichem Herforder werden die Spieler ab 14:00 Uhr für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen.

 

 

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
Follow by Email
Facebook
Youtube
Youtube
Instagram
Spotify