Mittwoch, 26. Januar 2022

Judith Kessler: Am 10. November 1969 läuft im US-Fernsehen die erste Episode der „Sesame Street“

Von Anfang an mit dabei: Ernie und Bert, Oscar the Grouch, Kermit, Big Bird und das Krümelmonster, das schon in der ersten Folge den Buchstaben W, den Kermit gerade erklärt, auffrisst.

Viele der Muppet-Charaktere hatten Designs oder Eigenschaften, die später geändert wurden. Auch die menschlichen Charaktere änderten sich im Laufe der Zeit, ansonsten blieb das Format jahrzehntelang praktisch unverändert: Live-Action-Straßenszenen wechseln sich mit Muppet-Comedysketchen, Musicalnummern, Filmsegmenten und dem Aufritt eines Promigastes ab; nur Jim Hensons Muppets, die bald die größten Stars der Show waren, traten später häufiger als die menschlichen Darsteller auf.

Die Sesamstraße war das erste amerikanische Fernsehprogramm für Vorschulkinder, das sich an pädagogischen Forschungsergebnissen ausrichtete. Man wollte die Kinder, vor allem jene aus sozial schwachen Familien, auf die Schule vorbereiten und ihr Verhalten positiv beeinflussen, aber mit anspruchsvollem Humor, kulturellen Referenzen und Gastauftritten Prominenter auch erreichen, dass ältere Kinder und die Eltern zuschauten. Die Produktion wurde schon im Vorfeld von Erziehungswissenschaftlern begleitet, die einen altersgerechten Lehrplan erarbeiteten und feststellten, dass man die Aufmerksamkeit der Kinder (und ihrer Eltern) am besten gewinnen konnte, wenn man als Lehrmittel Puppen einsetzt, die leicht erkennbar, stereotyp und vorhersehbar waren, und auch nicht nur einen Moderator, sondern eine Gruppe ethnisch unterschiedlicher Schauspieler – beides, Puppen und Menschen, sollten unverwechselbare Persönlichkeiten sein.

Zu den ersten Themen gehörten das Erkennen der Buchstaben des Alphabets, die Zahlen von eins bis zehn, Formen (Kreise, Rechtecke, Dreiecke, Quadrate), relationale Konzepte (nah/fern, groß/klein, erster/letzter usw.), Körperteile, Emotionen, Selbstwertgefühl, Berufs- und Familienrollen, Fairplay und Umwelt.

Im Laufe der Zeit kamen immer mehr aktuelle Themen hinzu (Sozialkompetenz, Diversität, nicht-aggressive Konfliktlösungen, die Rolle von Frauen im Beruf oder medizinische Fragen), dann aber auch aktuelle Ereignisse, die Kinder beunruhigten wie die Terroranschläge vom 11. September oder die Auswirkungen des Hurrikan Katrina. Das Konzept war und ist so erfolgreich, dass bisher über 4.500 Episoden produziert wurden, es die Sesamstraße in über 150 Versionen in über 70 Sprachen gibt und das Konzept in vielen Ländern in eigene Formate umgebaut wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Lieblingssong aus der ersten Staffel (neben „I Love Trash“ und „Bein‘ Green“):

Rubber Duckie

Well, here I am in my tubby again

And my tubby’s all filled with water and nice fluffy suds

And I’ve got my soap and washcloth to wash myself

And I’ve got my nifty scrub brush to help me scrub my back

And I’ve got a big fluffy towel to dry myself when I’m done

But there’s one other thing that makes tubby time the very best time of the whole day

And do you know what that is?

It’s a very special friend of mine my very favorite little pal

Rubber duckie you’re the one

You make bath time lots of fun

Rubber duckie I’m awfully fond of you

Rubber duckie joy of joys

When I squeeze you, you make noise

Rubber duckie you’re my very best friend it’s true

Oh, every day when I make my way to the tubby

I find a little fellow who’s cute and yellow and chubby

Rub-a-dub-dubby

Rubber duckie, you’re so fine

And I’m lucky that you’re mine

Rubber duckie, I’m awfully fond of you

Hey, rubber duckie would you like me to scrub your back with my little nifty scrub brush?

You would okay, how’s this?

Hey, you want me to scrub behind your ears?

Oh, I see you don’t have any ears, do you?

Well, how about your tummy?

Scrub his little duckie tummy

Oh, he’s ticklish oh-hoo

Oh, every day when I make my way to the tubby

I find a little fellow who’s cute and yellow and chubby

Rub-a-dub-dubby!

Rubber duckie, you’re so fine

And I’m lucky that you’re mine

Rubber duckie, I’d like a whole pond of

Rubber duckie, I’m awfully fond of you.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Aktuell

Aktuelles